Quietschbunt mit viel Zucker: Hyperaktive, nicht trinken!

Epoch Times28. September 2016 Aktualisiert: 29. September 2016 9:14
Für diesen coolen "Zaubertrank" brauchst du nur Wasser, Zucker und Lebensmittelfarbe. Du hast das noch zuhause? Dann kann das Experimentieren beginnen, Crazy Russian Hacker zeigt Dir wie.

Im Internet ist Crazy Russian Hacker mittlerweile berühmt-berüchtigt für seine verrückt-genialen Ideen und Lifehacks. Diesmal präsentierte er ein tolles Zucker-Experiment, das man ganz einfach zuhause selbst nachmachen kann.  Gleichzeitig kann man sehr gut das physikalische Prinzip von Dichte und Auftrieb erkennen.

Crazy Russian Hacker hat in vier verschiedenen Schalen unterschiedliche Mengen an Zucker in derselbe Menge an Wasser aufgelöst und die Schalen mit Lebensmittelfarbe bunt eingefärbt. Danach gab er die  unterschiedlichen Wässerchen in ein Glas: Zuerst eine Schicht mit dem Wasser mit dem meisten Zucker, dann gab er vorsichtig mit der Pinzette eine Schicht des Wassers mit weniger Zucker darauf, und so weiter. (Man kann das „leichtere“ Wasser auch vorsichtig über einen Löffel hineintröpfeln.) Zum Schluss ist so ein schönes Farbspektrum entstanden.

Das Prinzip dahinter ist einfach: Das Wasser mit, sagen wir 4 Esslöffeln Zucker auf 50 Milliliter ist „schwerer“ bzw. hat eine höhere Dichte als das Wasser mit nur 3 Esslöffeln Zucker auf 50 Milliliter. Dadurch kann das „leichtere“ Zuckerwasser auf dem „schwereren“ Zuckerwasser schwimmen. Es wird eine Weile dauern, bis sich die Flüssigkeiten durchmischt haben.

Etwas Ähnliches kann man beobachten, wenn man Fanta und Cola light aufeinander schichtet. Cola light hat in der Regel weniger Zucker als Fanta, sodass die „leichtere“ Cola auf der Fanta ein paar Minuten schwimmen kann. Dafür muss man zuerst die Fanta eingießen, und darf dann erst die Cola light hinzufügen. Andersherum funktioniert es nicht. Um sicher zu gehen, dass es funktioniert, kann man auch extra Zucker in die Fanta einrühren.

Wenn es Dir nach diesem Experiment selbst in den Fingern juckt, dann teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden und gib uns ein Like auf Facebook. So hilfst Du uns noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Dir zu teilen!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN