Schon vor 3.000 Jahren von chinesischer Medizin dokumentiert: Zimt ist medizinisch hochwirksam

Epoch Times20. September 2017 Aktualisiert: 20. September 2017 17:08
Forschungen bestätigen, was die vor 3.000 Jahren in China lebenden Menschen nicht überraschen würde: Zimt ist ein hoch medizinisch wirkendes Gewürz. Gut dokumentiert ist seine Wirksamkeit bei der Kontrolle des Blutzuckergehalts, aber auch seine antioxidativen Eigenschaften könnten bei Alzheimer und anderen degenerativen Erkrankungen zur Geltung kommen.

Forschungen bestätigen, was die vor 3.000 Jahren in China lebenden Menschen nicht überraschen würde: Zimt ist ein hoch medizinisches Gewürz.

Die alten Chinesen verwendeten Zimt als botanische Medizin für Krankheiten wie Epilepsie. Laut Naturalpedia sind seine wichtigsten Nährstoffe in seinen ätherischen Ölen enthalten. Es hat antimykotische, antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften. Darüber hinaus enthält es Kalzium, Eisen, Ballaststoffe, Polyphenole, Zink und Mangan.

Es gibt zwei Hauptarten von Zimt: Die Ceylon-Sorte, die in Sri Lanka angebaut wird, und die Cassia-Sorte, die in Indonesien und China weit verbreitet ist. Cassia, mit seinem starken Geschmack und Duft und erschwinglichen Preis, ist die Art, die typischerweise in westlichen Lebensmittelgeschäften zu finden ist. Die mildere Ceylon-Variante hat jedoch den größten gesundheitlichen Nutzen.

Zimt ist reich an Antioxidantien, an Polyphenolen, Flavonoiden und Phenolsäure, die das Altern verlangsamen und Schäden durch freie Radikale reduzieren können.

Leistungsfähiges Heilmittel zur Kontrolle des Blutzuckers

Eine der am besten dokumentierten Wirkungen ist die Blutzuckerkontrolle. Studien im Reagenzglas, Mäusen und Menschen haben gezeigt, dass es bei Glukosetransport und Insulinempfindlichkeit helfen und Entzündungen reduzieren kann.

In einer Studie konnte gezeigt werden, dass Cassia cinnamon genauso wirksam ist, wie orale Diabetes-Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei Menschen mit Typ-2-Diabetes. Eine weitere Studie mit Typ-2-Diabetes-Patienten ergab, dass kleine Dosen des Gewürzes den Blutzuckerspiegel senken und das Niveau des schlechten LDL-Cholesterins sowie der Triglyceride verbessern konnten. Und das Beste ist: Die Menge, die benötigt wird, um diese Leistungen zu erhalten, ist verhältnismäßig niedrig.

Die antioxidativen Eigenschaften von Zimt werden auch untersucht, um dessen Wirksamkeit bei Alzheimer und anderen Arten von Demenz festzustellen. Es ist bereits bekannt, dass die im Zimt gefundenen Verbindungen Zimtaldehyd und Epicatechin gegen die Art von oxidativen Stress schützen kann, der die Entwicklung von Demenz fördert. Es wird vermutet, dass es so funktioniert, indem es Zellen gesund hält und hilft, Abfallprodukte zu beseitigen, um den Körper auf zellularem Niveau zu schützen.

Darüber hinaus hilft Zimtaldehyd, den Körper gegen das Wachstum von Tumoren und Mutation von Zellen zu stärken und zeigt gute Wirkungen im Kampf gegen Krebserkrankungen wie Prostatakrebs.

Weitere Vorteile von Zimt:

Als ob diese Vorteile nicht attraktiv genug wären, so hat Zimt auch gezeigt, dass er vielversprechend ist, wenn es darum geht, Krebs bei Nagetieren zu bekämpfen, diabetische Neuropathie (Nervenschäden) zu verbessern, Wunden wie Leberschäden zu heilen und Parasiten zu bekämpfen. Es fördert eine gute Herz-Kreislauf-Gesundheit, indem es Blutgerinnseln entgegen wirkt und die Durchblutung verbessert, wodurch das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle verringert wird. Andere Studien haben herausgefunden, dass Zimtöl-Lösungen Bakterien wie E. coli und Streptokokken abtöten kann.

Es ist nicht schwer, Zimt als eine feine Würze Ihren Lieblingsgerichten hinzuzufügen, aber Sie müssen sicherstellen, dass Sie es nicht so einbauen, dass Sie seinen Nutzen für die Gesundheit verhindern. Zimtsterne zum Beispiel sind köstlich und enthalten viel Zimt, aber der hohe Anteil an Zucker und weißem Mehl wird Ihrem Körper mehr schaden als nützen.

Bundesamt für Risikobewertung (BfR): Cassia-Zimt mit hohen Cumaringehalten nur maßvoll verzehren

Cumarin ist ein Aromastoff, der in höheren Konzentrationen in Zimtsorten vorkommt, die unter dem Begriff Cassia-Zimt zusammengefasst werden. Aus der arzneilichen Anwendung von Cumarin ist laut Aussagen des BfR bekannt, dass bereits relativ niedrige Dosierungen bei empfindlichen Personen Leberschäden verursachen können. „Verbraucher, die oft große Mengen Zimt als Gewürz verwenden, sollten cumarinarmen Ceylon-Zimt verwenden“, sagt BfR-Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat auf Basis neuer Daten seine Stellungnahme zu Cumarin aktualisiert. Die tolerierbare Dosis (TDI-Wert) von 0,1 mg Cumarin pro kg Körpergewicht, die ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ein Leben lang täglich aufgenommen werden kann, ist weiterhin gültig.

Seit 2011 gelten in der Europäischen Union (EU) neue Höchstgehalte für Cumarin in verzehrsfertigen Lebensmitteln. Auch wenn diese neuen EU-Höchstgehalte ausgeschöpft werden, sind Überschreitungen des TDI-Werts nur möglich, wenn täglich sehr große Mengen an zimthaltigen Lebensmitteln verzehrt werden. Bei Kleinkindern mit einem Körpergewicht von 15 kg wäre der TDI-Wert bei 30 g Zimtsternen (ca. 6 kleine Zimtsterne) oder 100 g Lebkuchen täglich ausgeschöpft.

Für Zimtstangen und Zimtpulver als Gewürz zur Verwendung im Haushalt sind seitens der Europäischen Kommission keine Höchstgehalte festgelegt worden. Da eine geringe Überschreitung des TDI-Werts für ein bis zwei Wochen als unbedenklich anzusehen ist, wäre ein gesundheitliches Risiko nur für solche Verbraucher möglich, die sehr viel Cassia-Zimt mit hohen Cumaringehalten über einen längeren Zeitraum verzehren.

Quellen:

3,000 years after Chinese Medicine documented it, CNN suddenly discovers cinnamon is highly medicinal

Bundesamt für Risikobewertung: Cassia-Zimt mit hohen Cumaringehalten nur maßvoll verzehren

Orally Administrated Cinnamon Extract Reduces β-Amyloid Oligomerization and Corrects Cognitive Impairment in Alzheimer’s Disease Animal Models

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, teile ihn mit Deinen Freunden und gib uns ein Like auf  Facebook! So hilfst Du uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Dir zu teilen.

Hast Du selbst etwas Geniales erlebt, oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schick uns Deine Geschichte im Messenger.

 

 

Themen
Panorama
Newsticker