Mit 10 Jahren zur WM: Tischtennis-Wunderkind erstaunt die Sportwelt

Epoch Times3. Mai 2018 Aktualisiert: 3. Mai 2018 11:03
Wenn die ganz jungen ganz oben mitspielen: Die 10-​​jährige Fathimath Dheema Ali aus den Malediven nimmt als jüngste Spielerin jemals an den Tischtennis-Weltmeisterschaften teil. Dabei spielt sie erst seit vier Jahren und ist zufällig zu diesem Sport gekommen ...

Bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften im schwedischen Halmstadt bietet sich ein ungewöhnliches Bild: Die jüngste Spielerin ist gerade einmal 10 Jahre jung!

Fathimath Dheema Ali spielt für die Malediven und sorgt mit ihrem Auftritt bei der WM für Aufsehen. Auf der anderen Seite der Altersrangliste steht die 54- jährige Chinesin Ni Xialian, die für Luxemburg an der Weltmeisterschaft teilnimmt.

Hier in Schweden zu spielen ist so aufregend“, erzählte die jüngste WM-Teilnehmerin und ist stolz darauf, ihr Land auf internationaler Ebene repräsentieren zu dürfen.

Binnen vier Jahren zur Weltmeisterschaft

Das Wunderkind von den Malediven spielt übrigens erst seit vier Jahren Tischtennis und ist durch Zufall auf diese Sportart gestoßen. Ihr Vater wollte, dass sie Badminton spielt, aber der Trainer sagte, sie sei zu klein und lehnte ab sie zu trainieren.

Für Tischtennis ist sie nicht zu klein und beweist unglaubliches Talent, andernfalls hätte sie es nicht binnen vier Jahren ins Nationalteam und zur WM geschafft. Eine Chance auf die Tischtenniskrone hat sie nicht, ihr Team spielt in der untersten Gruppe, doch das sei auch nicht ihr Ziel.

Fathimaths großes Idol ist Ding Ning aus China und ihr Traum ist es, die aktuelle Olympiasiegerin und Weltmeisterin zu treffen. „Ich kann es gar nicht glauben, dass ich mit meinem großen Idol an ein und demselben Turnier teilnehme.“

Das erste Spiel haben die Malediven kampflos gewonnen, ihr Gegner Bangladesch ist nicht angetreten. Gegen Wales unterlagen sie, aber Fathimath gewann als Einzige gegen ihre Kontrahentin.

Schon im vergangenen Jahr hat ein sehr junger Spieler die Tischtenniswelt zum Staunen gebracht. Der heute 14-jährige Japaner Tomokazu Harimoto schied vor einem Jahr im Viertelfinale aus, nachdem er zuvor den damaligen Weltranglisten-Sechsten besiegt und weltweit für Schlagzeilen gesorgt hatte. Aktuell steht Tomokazu auf Platz 13 der Weltrangliste und ist ebenfalls in Schweden dabei. (ts)

Mehr Nachrichten und aktuelle Ergebnisse finden Sie auf der Webseite des Internationalen Tischtennisverbandes

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker