Ausgesetzter Shih Tzu konnte nicht laufen – bis jemand ein Krabbelgestell zum Üben baute

Epoch Times20. May 2018 Aktualisiert: 20. Mai 2018 14:27
Winnie die Shih Tzu Hündin hatte es nicht leicht. Sie konnte kaum stehen, geschweige denn laufen, und wurde eines Nachts vor den Türen eines ausgesetzt. Selbst die professionellen Retter wussten nicht, wie sie der armen Hündin helfen konnten, doch ihr neues Frauchen hatte eine Idee.

Eines Morgens fanden die Betreiber eines ländlichen Tierheims in Florida einen kleinen Shih Tzu vor ihrer Tür. Die Hündin war in einem derart schlechten Zustand, dass sie weder laufen noch stehen konnte. Auch ob sie ihre Beine überhaupt bewegen konnte, wussten die Tierpflege zu diesem Zeitpunkt nicht.

Ratlos suchten sie um Hilfe und „Haile’s Angels Pet Rescue“ nahm Winnie, die verletzte Hündin, auf. Auch die Tierärzte hier erkannten den Ernst der Situation, aber sie wollten Winnie helfen, wieder auf die Beine zu kommen.


Sie war extrem unterernährt, konnte sich nicht aus eigener Kraft bewegen und schien selbst bereits alle Hoffnung aufgegeben zu haben. Doch das änderte sich, als ihre Pfleger sie mit Liebe überschütteten und sie nach nur ein paar Wochen eine liebevolle neue Familie fand.

Winnies neue Pflegeeltern bemerkten, dass ihr neuer Schützling tatsächlich Gefühl in allen vier Beinen hatte, sich aber nicht auf ihnen halten konnte. Ein kleines Zucken, wenn sie auf der Seite lag oder gebadet wurde, gaben ihrer Familie Hoffnung.

„Wir wussten nicht, ob sie eine Verletzung der Wirbelsäule oder eine neurologische Verletzung hatte oder ob sie einfach nur in einer viel zu kleinen Kiste gehalten wurde, sodass ihre Muskeln vollständig verkümmerten“, sagte Stephanie Gordon, Winnies neues Frauchen zu the Dodo.

Aber „selbst in den ersten Tagen, sahen wir ein Funkeln in ihren Augen und sie gab uns jeden Tag mehr Hoffnung, dass sie es schaffen würde.“

Langsam wurde Winnie stärker und gesünder, aber sie war noch immer nicht in der Lage selbstständig zu laufen. Wild entschlossen ihr zu helfen, entwickelten ihre Pflegeeltern eine Idee und wollten Winnie eine Art mobiles Laufgitter bauen.

„Wir bauten das Gestell in der Hoffnung, dass sie mit guter Ernährung, viel Liebe und dem Wagen ihre Muskeln trainieren und laufen und stehen üben kann, um letztendlich irgendwann wieder selbstständig zu laufen“, sagte Stephanie.

Dann fügte sie hinzu, dass es eher ein Wunsch, denn ein Plan war, weil niemand wirklich wusste, warum sie nicht laufen konnte.

Nach ein bisschen Recherche und einigen Fehlversuchen hatten sie etwas kreiert, dass zu funktionieren schien. Und als sie Winnie, das erste Mal in ihren neuen Wagen setzten, geschah ein Wunder. Die Hündin fing an zu laufen!

Obwohl sie ihr zu Anfang zeigen mussten, wie sie ihre Vorder- und Hinterbeine gleichzeitig bewegen muss, machte es kurz darauf Klick und sie wusste es wieder. „Es war, als ob sie erleichtert wäre, sich endlich wieder allein bewegen zu können“, berichtete Stephanie.

Winnie genoss ihre wiedererlangte Mobilität und es dauerte nicht allzu lang, bis sie auch ohne ihr Krabbelgestell laufen konnte. Ihre Familie war beeindruckt und liebte es Winnie wortwörtlich bei jedem Schritt zu beobachten.

Das wiederum führte dazu, dass sie beschlossen sie ganz offiziell zu adoptieren, sodass sie sie auch in Zukunft beobachten können, wie Winnie die Welt erobert.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Jeder der Winnie sah, als sie bewegungslos da lag, dachte, sie würde nie wieder laufen können. Doch jetzt scheint es, als ob nichts in der Welt sie stoppen könnte. „Sie ist immer noch ein bisschen wackelig, aber sie kommt sehr gut zurecht und wird jeden Tag stärker“, erzählte Stephanie. „Es ist ein absolutes Wunder.“

Mehr über Winnie gibt es auf Instagram und im Video:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Panorama
Newsticker