Diese Bulldogge hat Angst vor allem, außer vorm Fliegen

Epoch Times21. Mai 2018 Aktualisiert: 20. Mai 2018 16:02
Haben Sie irgendwelche irrationalen Ängste? Stehen sie Ihnen manchmal im Weg, wenn Sie etwas tun wollen? Nun diese Bulldogge aus Kanada hatte sprichwörtlich Angst vor allem – doch im Helikopter fühlt sie sich pudelwohl!

Sei es der Staubsauger oder ihr eigener Schwanz, manche Hunde finde diese Dinge unheimlich verängstigend. Doch zum Glück wissen Herrchen oder Frauchen immer einen Rat und können ihren ängstlichen Vierbeinern helfen.

Auch Bradley Friesen, seines Zeichens Pilot mit kommerzieller Lizenz, konnte seiner Bulldogge Mister Bentley helfen – auf eine ganz und gar außergewöhnliche Art und Weise. Mr. B, wie er seinen Hund liebevoll nennt, hat wortwörtlich Angst vor allem: Leitern, Stromkabel, glänzenden Fußböden.

Eine Bulldogge als Co-Pilot

Aber es gibt eine Sache, die zwar für manche Menschen beängstigend ist, aber nicht für Mr. B. Die Bulldogge fliegt für ihr Leben gern mit ihrem Herrchen im Helikopter – Nicht als einfacher Gast, sondern in der ersten Reihe als Co-Pilot mit Pilotenbrille und Headset.

Die sechsjährige englische Bulldogge aus Vancouver ist mit ihrem ungewöhnlichen Hobby, über die Grenzen hinweg, zum Star geworden. Auf Instagram hat Mr. B etwa 185.000 Follower und auf Facebook immerhin 15.000.

Sein Herrchen Bradley sagte, Mr. B habe schon früh begonnen zum Superstar zu werden, doch damals war er vom Helikopter noch meilenweit entfernt. Seinen ersten großen Auftritt hatte die Bulldogge mit einem spektakulären Moonwalk durch Bradleys Wohnung.

„Er hat einige wirklich komische Angewohnheiten und Ängste“, berichtet Bradley. „Er hat im Prinzip vor allem Angst.“

„Eine seiner größten Ängste sind glatte Fußböden mit Objekten, die dort eigentlich nicht sein sollten“, erklärt sein Herrchen weiter. Also das Stromkabel vom Staubsauger, Spielzeug von den Kindern oder eine Leiter, weil seine Familie etwas reparieren muss. „Ein paar Videos von ihm, wie er im Moonwalk besonders beängstigende Situationen überwindet, wurden schnell viral. Ein sehr merkwürdiger langsamer Bulldoggen-Moonwalk.“

Ironischerweise hat Mr. B keine Angst im Helikopter. Während selbst ein einfaches Kabel ein nahezu unüberwindbares Hindernis darstellt, fühlt sich die Bulldogge hoch oben in der Luft pudelwohl. So als ob es nichts Schöneres gebe, als den ganzen Tag durch die Landschaft zu fliegen.

Fliegen ist seine Lieblingsbeschäftigung

Allein das H-Wort lässt ihn vor Freude aufspringen und zur Tür rennen, weiß sein Herrchen zu berichten. „Er liebt das Fliegen so sehr, es ist seine Lieblingsbeschäftigung.“

Ein Teil seines Erfolges ist wohl auch dem Kontrast der unerklärten Ängste am Boden und seinen überglücklichen Höhenflügen. Doch Mr. B ist noch mehr als nur eine fliegende Bulldogge.

Bradley sagt, er bekommt immer wieder Nachrichten von Menschen aus der ganzen Welt, die seinen Hund als Inspiration sehen. „Das ist wie, ‚wenn er seine Ängste überwinden und im Heli mitfliegen kann. Wenn er das kann – und sei es rückwärts – dann kann ich es auch‘“, sagt Bradley und ergänzt lachend: „“Es ist verrückt zu denken, dass jemand von deinem Hund inspiriert wird, aber das passiert wirklich.“

Es ist wahrlich erstaunlich einen Hund derart für das Fliegen zu begeistern, aber Mr. B hat gelernt, Bradley blind zu vertrauen – im Helikopter und am Boden – und hat so ein paar seiner Ängste überwinden können.

Mehr über die fliegende Bulldogge im Video:

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN