Ehemaliger Polizist verlor vor 14 Jahren seinen Kater – Ein Anruf des Tierarztes lässt ihn aufhorchen

Epoch Times30. August 2018 Aktualisiert: 29. August 2018 8:55
Ein pensionierter Polizist aus Florida musste lernen, alleine zu leben, nachdem sein Kater während der Hurrikan-Saison vermisst wurde. Viele Jahre später war er überrascht, einen Anruf von seinem Tierarztbüro aus heiterem Himmel zu erhalten. Was der Tierarzt ihm sagte, ließ ihn ausrufen: „Du bist doch verrückt!“

Nie konnte er die Begegnung mit dem roten Kater vergessen. Als die Samtpfote sich im Jahre 2002 vor seiner Haustür zur Ruhe legte, beschloss der Polizist Perry Martin ihn zu adoptieren und nannte ihn Thomas Jr., auch bekannt als T2.

„Er war ein typischer Streuner. Einfach so aus dem Nichts  aufgetaucht“, erklärte der 60-Jährige in einem Interview. „Ich brachte ihn zum Tierarzt, er wurde untersucht und bekam seinen Mikrochip.“

Zwei Jahre später, als Hurricane Jeanne die Treasure Coast traf, zog Perry Martin mit seinem vierbeinigen Freund bei einem Bekannten ein. Aber T2 flüchtete einige Tage später und war verschwunden.

„Die Menschen hatten keine Klimaanlage mehr, und im Laufe der Zeit haben sie bei der Hitze ihre Fenster und Türen geöffnet“, erinnert er sich. „Ich war zu der Zeit unterwegs, als mein Kater die Gelegenheit nutzte und nach draußen verschwand. Ich habe eine Art Vermisstenanzeige bei der Humane Society eingereicht, für den Fall, dass die Tierkontrolle ihn abgeholt hat“, erzählte Perry Martin. „Er hatte ja den Mikrochip und ich dachte, jemand würde mich einfach anrufen, wenn sie ihn finden würden.“ Aber niemand rief an.

Niemand rief an – 14 Jahre lang

„Mein Tierarzt hat ihn sogar als verstorben gemeldet“, so Perry Martin. So lebte er ohne seinen Kater weiter.

Was er nicht wusste war, dass 14 Jahre später jemand die rothaarige Katze zur Humane Society of the Treasure Coast bringen würde …

„Er wurde gerade auf der Straße gefunden und dann bei uns abgegeben“, sagte die Koordinatorin Sarah Fisher. „Er hatte Flöhe und er war sehr dünn.“

Nachdem die Tierärzte den Mikrochip des Katers überprüft hatten, entdeckte Sarah bald, dass er kein Streuner war. Ein gewisser Perry Martin war der Besitzer des Katers. „Es ist erstaunlich“, sagte Sarah. „Es ist fast unglaublich, diese Geschichte.“

14 Jahre lang tot geglaubt

Als Martin den Anruf erhielt, konnte er nicht glauben, was er hörte.

„Sie sagten: ‚Perry, was würdest du tun, wenn wir dir sagen würden, dass T2 am Leben ist?‘ Und ich sagte: ‚Ich würde dir wahrscheinlich sagen, dass du verrückt bist, weil er vor langer Zeit gestorben ist!‘“

Als Martin mit T2 wiedervereint waren, sah er mit einem Blick, dass dieser Kater tatsächlich sein lang verlorenes Haustier war.

„Sobald ich dieses Gesicht betrachtete, wusste ich genau, wer er war. Nur eben ein bisschen älter, so wie ich“, sagte Perry Martin lachend. „Ich bin überzeugt, dass er bei jemand gelebt hat. Er muss Teil einer Familie gewesen sein und vielleicht ist er da einfach wieder weggelaufen. Ich kann mir nur nicht vorstellen, wo das gewesen sein kann.“

Wiedersehen dank Mikrochip

Das Tierheim hofft, dass die Geschichte von T2 andere Tierhalter dazu bewegt ihre Tiere ebenfalls chippen zu lassen – und zeigt wie wichtig es ist, die Kontaktdaten regelmäßig zu aktualisieren.

„Der Mikrochip war noch lesbar, doch es war eine alte Telefonnummer vermerkt, die wir zurückverfolgt haben. Anhand dieser Infos konnten wir dann, den ursprünglichen Besitzer ausfindig machen“, erklärte Sarah.

„Der nationale Durchschnitt für Katzen, die mit ihren Besitzern wiedervereint werden, beträgt nur 2 Prozent. Die meisten von ihnen erhalten keine Mikrochips. Bei Hunden sind es immerhin 20 Prozent.“

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

„Aktualisieren Sie einfach Ihre Informationen, sowohl privat als auch beruflich und die Informationen Ihres Tierarztes. Sie scannen sie ein und nur so können Sie bei Verlust Ihr Haustier auch wieder zurückbekommen. Man weiß es nie“, sagte Sarah Fischer.

Nun, da T2 nach vielen Jahren nach Hause zurückgekehrt ist, sorgt Perry Martin dafür, dass T2 so verwöhnt wird wie einst, bevor er weglief.

Mehr über die unglaubliche Geschichte des roten Katers im Video

Übersetzt und überarbeitet von Jacqueline Roussety

Quelle: Former K9 cop thinks his cat died 14 yrs ago. But after vet’s unexpected call—‘you’re crazy’