Ein Briefkasten mit „zwei rote Augen“

Epoch Times28. Juli 2018 Aktualisiert: 26. Juli 2018 10:00
Es gibt erstaunliche Postlieferungen, aber eine mit roten Augen ist wohl doch eher selten, oder? Für eine Frau aus Kansas ist es jedoch Realität geworden ...

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie statt ihrer Post ein lebendes Wesen in Ihrem Briefkasten vorfinden würden? … Keine Ahnung? Wir auch nicht.

Aber genau das passierte einer Frau aus Kansas im Landkreis Lyon. Sie öffnete im April 2017 ihren Briefkasten und fand darin ein Tier – zuerst war sie geschockt, doch bei genauerem Hinsehen, entdeckte sie ein recht liebenswertes, kleines, braun-weißes Meerschweinchen, das definitiv nicht in einen Briefkasten gehört, sondern in ein liebevolles Zuhause.

Ohne Futter und Wasser wurde das ‚arme Schwein‘ im Briefkasten zurückgelassen. Die Besitzerin des Briefkastens alarmierte sofort das Büro der Polizei von Lyon County. Die Beamten kamen umgehend und brachten das Meerschweinchen ins Tierheim Emporia.

Dort wurde „Rosita“ – wie sie später liebevoll von den Mitarbeitern des Tierheims, wegen der roten Augen, genannt wurde – untersucht und es stellte sich glücklicherweise heraus, dass das erwachsene Tier gesund war.

Zuerst ging man davon aus, dass Rosita weggelaufen sein könnte, und allein in den Briefkasten geklettert war. Doch später fand die Beamten heraus, dass sie tatsächlich absichtlich in den Briefkasten gesetzt worden war.

Absichtlich im Briefkasten eingesperrt

Ein 17-jähriges Mädchen hat Rosita dort eingesperrt und wurde später wegen dreifachen Tierquälerei angeklagt. Eine 18-Jährige wurde ebenfalls wegen Tierquälerei angeklagt.

Neben Rosita hatten die Mädchen noch zwei weitere Meerschweinchen Wald ausgesetzt. Alle Versuche sie zu finden blieben erfolglos und die Tiere sind bis heute vermisst. Für Rosita hingegen wird das Tierheim für immer ihr Zuhause bleiben.

Laut Gesetz hätte Rosiat nach 21 Tagen zur Adoption freigegeben werden müssen. Aber der Förderverein des Tierheims entschied, dass sie Rositas Aufenthalt im Tierheim sponsern würden. Rosita sollte im Tierheim bleiben und ihr tierisches Leben in vollen Zügen genießen können, berichtet KTEN.

Letztendlich nahm der Sedgwick County Zoo Rosita auf, nachdem sie Gast in einer Fernsehshow war. Im Zoo kann Rosita auch ungestört mit ihren Artgenossen herumtoben. Einem unbeschwerten Leben steht also nichts mehr im Wege.

Quelle: Woman opens her mailbox one day. But she gets a jolt upon seeing ‘two red eyes’ looking at her

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN