Feuerwehr rettet kleinen Hund in Niedersachsen aus Dachrinne

Epoch Times9. Januar 2018 Aktualisiert: 9. Januar 2018 18:55
Kinder sind neugierig und müssen alles ausprobieren. Das Gleiche gilt wohl auch für kleine Tiere - was einem Hund fast zum Verhängnis wurde. Doch die Feuerwehr war gerade noch rechtzeitig vor Ort.

Feuerwehrleute haben im niedersächsischen Jübberde einen kleinen Hund aus einer Dachrinne gerettet. Das Tier sei am Dienstag durch ein Fenster auf das Dach eines Wohnhauses geklettert und in die Rinne gerutscht, teilte der Feuerwehr des Landkreises Leer mit. Dort saß es fest.

Weil die Bewohner des Hauses keine geeigneten Hilfsmittel hatten, wandten sie sich schließlich „als letztes Mittel“ an die örtliche Feuerwehr. Einige Retter fuhren zu dem Haus und befreiten den Hund über eine Leiter. Der Einsatz dauerte nur wenige Minuten, dem Hund passierte dabei nichts. (bro/cfm/ts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN