Kalifornische Schüler trainieren für Crosslauf. Mehr als 20 Tierheim-Hunde laufen mit ihnen

Epoch Times14. Oktober 2018 Aktualisiert: 11. Oktober 2018 11:40
Diese tierische Kooperation geht bereits in die zweite Runde: Während die Schüler der St. Joseph's High School für ihren Crosslauf trainieren, toben sich an ihrer Seite Hunde aus dem nahen Tierheim aus. Es ist eine tierische Win-win-Situation, die Schule macht.

Die Schüler der St. Joseph High School aus Santa Maria, Kalifornien, trainieren bereits in der zweiten Saison für ihren Crosslauf. Doch sie trainieren nicht allein, sie laufen zusammen mit Hunden, die auf ihre Adoption warten.

Vor zwei Jahren fielen den Mitarbeitern des Santa Barbara County Animal Service auf, wie die Schüler der benachbarten Highschool trainierten. Irgendwie kamen sie schnell zu der Frage „Warum laufen sie nicht mit unseren Hunden?“

Stacy Silva, Sprecherin des Tierheims, fragte bei der Highschool an und fand in dem mittlerweile pensioniertem Sportlehrer Luis Escobar einen begeisterten Gesprächspartner. Aus der geografischen Nähe wurde schnell eine Freundschaft und schließlich eine Kooperation.

„Ich habe einen Haufen Hunde und Sie einen Haufen Schüler …“

„Er ist ein aufgeschlossener Ja-Mensch“, sagte Stacy in einem Interview. „Es war eine perfekte Kombination.“ So liefen im letzten Jahr erstmals Schüler und Hunde gemeinsam beim Crosslauf-Training.

Für die Hunde ist es die perfekte Gelegenheit aus ihren Zwinger zu kommen und an der frischen Luft zu sein, so Stacy. Die Kinder wiederum lieben es mit den Hunden zu rennen.

Nicht nur die Hunde bekommen endlich ihren dringend benötigten Auslauf, auch die Kinder profitieren von der Kooperation, denn irgendein Hund ist immer schneller als die Kinder und spornt sie zusätzlich an. Außerdem sollen die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen.

Mehr als Streicheleinheiten und Küsschen

Das gemeinsame Crosslauf-Training ist ein voller Erfolg. Luis sagte „Die Kinder liebten es und die Hunde waren so aufgeregt“ und Stacy fügte hinzu, dass das Ende des Trainings immer das Beste sei. Dann „gibt es unzählige Streicheleinheiten und Küsschen.“

Die Kooperation zwischen Schule und Tierheim war so erfolgreich, dass auch in diesem Jahr wieder gemeinsam trainiert wurde – und dass Stacy von einer anderen Schule kontaktiert wurde, die ein ähnliches Projekt starten möchte. Aber auch in ihrer Region ist Stacy auf der Suche nach weiteren Schulen, die mit ihren Hunden laufen möchten.

Abschließend bemerkte der Sportlehrer noch, es sei unmöglich zu sagen, wer beim gemeinsamen Laufen mehr Spaß habe: Die Hunde oder die Kinder.

Übrigens, der Hund, der im Video getragen wird, wurde anschließend von seinem Träger adoptiert.

Mehr über das tierische Crosslauf-Training im Video

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion