Neues Zuhause für Siam-Kater Louis: Mit „seinem“ Pferd reitet er jeden Tag aus

Epoch Times27. August 2018 Aktualisiert: 24. August 2018 14:20
Dieser Kater folgte eines Tages seinem neuen Frauchen in den Pferdestall. Der clevere Siam-Kater war der geborene Reiter - und freundete sich mit deinen "Stallgefährten" an. Besonders ein Pferd hatte es ihm angetan, zusammen erkunden sie fast jeden Tag die Natur.

Louis war noch ein kleines Kätzchen, als Emma Massingale in zum Ersten mal traf. Die Pferdetrainerin aus North Devon, im Norden Cornwalls, verliebte sich sofort in den süßen Kater, der zu diesem Zeitpunkt noch bei einem befreundeten Pärchen wohnte.

Leider hielt die Beziehung nicht ewig und Louis brauchte nach der Trennung ein neues Zuhause. Emma erklärte sich sofort bereit, den Siam-Kater bei sich aufzunehmen und bereits kurze Zeit später zog er bei ihr ein. Das sollte der Beginn einer langen Freundschaft sein – nicht nur zwischen Emma und Louis, sondern auch zwischen Louis und Comet, Emmas Lieblingspferd …

Emma Massingale und ihr Lieblingspferd Comet

Der Kater ist eine starke Persönlichkeit und bald nachdem er in sein neues Zuhause gezogen war, beanspruchte er das Haus als sein Königreich. Doch er war nicht faul, im Gegenteil. Er folgte Emma oft in den Stall und half ihr, sich um ihre Pferde zu kümmern.

Ein Königreich und ein Pferd – Kater Louis hat sein neues Zuhause gefunden

„Er folgte mir einfach in den Stall. Dort lief er an den Mauern entlang und stieß die Pferde mit dem Kopf an“ erzählte Emma gegenüber Love Meow. „Dann fing er an, auf den Rücken der Pferde zu springen und dort zu sitzen oder über sie auf die andere Seite zu springen, um irgendwohin zu kommen.“ Die Pferde wiederum genießen seine Gesellschaft und erwidern seine Berührungen.

Doch besonders ein Pferd hat es Louis angetan. Emmas Lieblingspferd Comet hat eine sehr ruhige Natur und Louis verbringt gern Zeit mit ihm. Nicht nur im Stall sind die beiden beste Freunde, Louis und Comet reiten auch gemeinsam aus.

Sie können oft beim Spaziergang durch den Wald gesehen werden. Wenn der 6-jährige Katzenreiter in den Sattel steigt, hat er das Kommando. „Er liebt die frische Luft, die Düfte im Wald und beobachtet die Gegend wie ein Ritter“, so Emma.

Manchmal reiten Emma, Comet und Louis auch gemeinsam aus, nicht nur auf dem heimischen Hof, sondern auch draußen im Wald.

Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Wenn sie dann anderen Wanderern begegnen, bemerken die Louis oft erst, wenn er miaut – und machen dann ein Foto mit dem ungewöhnlichen Paar.

Der Siam-Kater und „sein“ Pferd verstehen sich bestens. „Wenn Louis sich langweilt, springt er einfach ab“, erzählt Emma.

Dann fügte sie hinzu: „Aber er scheint es zu lieben, denn er bleibt ewig da oben. Wenn er will, dass das Comet stehen bleibt, beißt er ihm vorsichtig und die Mähne. Es klingt verrückt, aber ist lustig anzusehen.“

Am Ende des Tages bringt Comet seinen Reiter jedes Mal sicher nach Hause. Während Comet es sich im Stall gemütlich macht, kuschelt sich der Kater zusammen mit seinem Bruder Remy und Emmas Dackel auf das Sofa und schläft ein. Auch ein Reiter und sein Ross brauchen ausreichend Schlaf … (ts)

Mehr über Louis, den Siam-Kater, und seinen besten Freund im Video

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN