Officer muss sich schweren Herzens von geliebtem Polizeihund trennen

Epoch Times30. November 2017 Aktualisiert: 14. März 2018 10:39
Die Geschichte von Hunter erinnert uns daran, wie Polizeihunde, die mehr als nur Haustiere sind, ihrem Land mit ebenso viel Mut dienen können wie Polizisten. Aus diesem Grund haben seine Kollegen beschlossen, ihm diese besondere letzte Ehre Teil werden zu lassen.

Sich von unserem treuen Haustier zu verabschieden, mit dem wir so viel geteilt haben, ist zweifellos sehr schwierig. Es war einer dieser Momente, den der amerikanische Polizist Michael D’Aresta durchmachen musste. Der gebürtige Middletowner musste eine schwere Entscheidung treffen, die ihm sehr viel Mut kostete.

Bei dem Deutschen Schäferhund Hunter wurde leider ein aggressiver Leberkrebs diagnostiziert. Zehn Jahre lang begleitete Hunter sein Herrchen und wurde deshalb noch einmal vom Middletown Police Department geehrt.

Die herzzerreißenden Bilder dieser Zeremonie können einem Tränen in die Augen treiben …

Die Fotos der Zeremonie wurden auf der Facebook-Seite der Polizei veröffentlicht. Officer D’Aresta übernahm die Aufgabe und trug seinen besten Freund in den Armen durch die Reihe die Freunde und Polizeibeamten gebildet hatten.

In dem Post wurden die bewegenden Fotos von Hunter’s Abschied von einem Text begleitet, der von Sergeant Doug Clarke geschrieben wurde:

Leider musste Officer Michael D’Aresta die schwierigste Entscheidung treffen, die ein K9-Trainer zu jeder Zeit treffen muss.

K9 Hunter war mehrere Tage krank, und nachdem sie alle Tests durchgeführt hatten, entdeckten sie, dass er eine sehr aggressive Form von Leberkrebs hatte. Leider empfahlen die Tierärzte Euthanasie, was bedeutete, in einzuschläfern.

Officer D’Aresta und Hunter waren ein außergewöhnliches Team, das der Stadt Middletown seit 2007 auf hohem Niveau zu Diensten stand. Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist dies eine extrem schwierige Zeit für Michael und seine Familie.

Die Geschichte von Hunter erinnert uns daran, wie Polizeihunde, die mehr als nur Haustiere sind, ihrem Land mit ebenso viel Mut dienen können wie Polizisten. Aus diesem Grund haben seine Kollegen beschlossen, ihm diesen Tribut zu zollen. Ein Tribut, um sich von einem guten Freund, einem Kollegen und einem mutigen Polizisten zu verabschieden.

Quelle: Les adieux émouvants d’un corps de police à un chien policier malade en phase terminale

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, teile ihn mit Deinen Freunden und gib uns ein Like auf Facebook! So hilfst Du uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Dir zu teilen.

Hast Du selbst etwas Geniales erlebt, oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schick uns Deine Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker