Polizei rettet Entenküken nach Sturz in Gully

Epoch Times23. Mai 2018 Aktualisiert: 23. Mai 2018 10:54
Aus einer misslichen Lage hat die Polizei am Pfingstmontag in Duisburg sechs Entenküken befreit. Ein aufmerksamer Bürger hatte beobachtet, wie die Küken allesamt in einen Gully stürzten. Die Entenmutter stand hilflos vor dem Abwasserschacht.

Die Polizei, dein Freund und Helfer. Offenbar gilt dieses Motto auch für kleine Enten. In Duisburg haben die Ordnungshüter am Pfingstmontag sechs Entenküken befreit nachdem ein aufmerksamer Bürger beobachtet hatte, wie die Küken in einen Gully stürzten.

Die Entenmutter habe hilflos vor dem Abwasserschacht gestanden, teilte die Polizei mit. Einer hinzugerufenen Streifenwagenbesatzung sei es dann gelungen, „alle Entchen augenscheinlich unverletzt“ zu retten und die Familie wieder zusammenzuführen.

Ente gut, alles gut!

Die ungewöhnliche Rettungsaktion ereignete sich demnach im Stadtteil Wanheimerort. Die gefiederte Gruppe habe ihren Weg – „nach kurzer polizeilicher Begleitung“ – schließlich ungefährdet fortsetzen können, erklärten die Beamten. (afp/ts)

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Panorama
Newsticker