Prinzessin Gemma – Junge Frau rettet Kätzchen, als alle anderen aufgegeben hatten

Epoch Times15. Oktober 2018 Aktualisiert: 15. Oktober 2018 17:15
Das Leben ist nicht leicht, besonders als kleines, hilfloses Kätzchen, das von allen verlassen wurde. Als man "Princess Gemma" fand, hatte sie kaum eine Chance zu überleben, sogar ihre Katzenmama hatte sie verlassen, doch es gab eine Person, die nicht aufgeben wollte ...

Eine Familie aus einem ländlichen Gebiet von Idaho war überrascht, als sie eines Morgens im Juni zwei neugeborene Kätzchen in einem Salbeibusch fand. Eigentlich hatten sie nach einer streunenden Katze gesucht, die am Tag zuvor aufgetaucht war. Leider war eins der Kätzchen bereits so schwach, dass es die nächsten Stunden nicht überlebte und auch das zweite Kätzchen schwebte in Lebensgefahr.

Während Annalise Burke und ihre Mutter nach mehr Kätzchen suchten, kam die Katzenmutter zurück, zeigte aber kein Interesse an der Pflege, also brachten sie das zarte Wesen zu einer lokalen Rettungsgruppe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Als Annalise aus dem Tierheim zurückkam, hörte sie fassungslos schwache Schreie, die unter ihrem Schuppen hervordrangen. „Wir haben ein drittes Kätzchen gefunden“, sagte die junge Frau zu Love Meow.

Rettungsgrabung und Ziegenmilch für ein Kätzchen

Sie begannen zu graben und holten das Kätzchen vorsichtig unter dem Schuppen hervor. Es hatte Schmutz am ganzen Körper und sogar im Mund und Rachen. „Sie hustete und keuchte, als wir sie bekamen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Die Rettungsgrabung hatte so lange gedauert, dass, als sie fertig waren, kein Tierheim oder Tierkrankenhaus noch offen hatte. So eilten sie zu einem Ziegenbauer in ihrer Nachbarschaft, um frische Ziegenmilch zu holen, und begannen, das Kätzchen zu füttern und zu versuchen, es wiederzubeleben.

In dieser Nacht schlief niemand. Sie blieben auf und fütterten das Kätzchen jede Stunde. Sie versuchten alles in ihrer Macht Stehende, um ihr eine Chance zu geben. Gemma, wie sie sie nannten, musste am Leben bleiben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Als Annalisa und ihre Mutter Gemma am nächsten Tag zum Tierarzt brachten, war die Prognose alles andere als gut. Der Tierarzt war nicht sicher, ob sie es schaffen würde.

Niemand wusste, ob sie überleben würde

„Der Tierarzt fragte, ob wir sie friedlich gehen lassen wollten, oder ob wir es drauf ankommen lassen wollen und sehen, ob sie eine kleine Chance hätte zu leben“, sagte Annalise. „Ich sagte, ich werde es versuchen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Um sich in den darauffolgenden Wochen komplett auf Gemmas Rettung konzentrieren zu können, legte Annalisa sogar ihren Teilzeitjob auf Eis. „Ich erinnere mich, dass der Anfang so anstrengend war. Ich wusste nie, welcher Tag heute ist, oder wie spät es ist. Zu diesem Zeitpunkt lebten wir von Fütterung zu Fütterung.“

Nachdem sie sich einen Monat lang rund um die Uhr um das Kätzchen gekümmert hat und wenig bis gar keinen Schlaf hatte, begann es aufwärts zu gehen. Gemma erholte sich schließlich und fing an, Gewicht zuzulegen und an Kraft zu gewinnen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

„Sie benahm sich endlich wie ein normales Kätzchen“, so Annalise in einem Interview. „Es war es wert, mein Leben für Gemma auf Eis zu legen. Sie ist wirklich ein Engel.“

Vier Wochen „für die Katz“ – Aber es war jede Minute wert!

In den letzten zweieinhalb Monaten ist Gemma wirklich aufgeblüht. Sie liebt ihre Katzen-Schwester Nova und kuschelt mit ihr, wann immer sie kann. Auch Milo, Annalisas andere Katze, hat Gemma für sich gewonnen. Anfangs war sich Milo nicht so sicher, was das kleine, quirlige Kätzchen betraf und blieb lieber auf Abstand.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Was Gemma am meisten liebt? Kuscheln, und zwar am liebsten mit dem Menschen, der sie nie aufgegeben hat, auch wenn andere die Hoffnung für sie verloren hatten.

Annalisa sagte: „Jeden Tag sind wir so erstaunt über ihren Fortschritt und ihr Wachstum von einem winzigen blinden Fellknäuel zu der verspielten Prinzessin, die sie heute ist.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von princess gemma ??젬마 공주 (@princess_gemma) am

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN