Rettung geglückt: Die Polizei als Freund und Helfer – auch für kleine Hunde

Epoch Times5. Oktober 2017 Aktualisiert: 7. Oktober 2017 21:22
Zum Tag der Deutschen Einheit, hatte die Berliner Polizei einen besonderen Einsatz: Sie wurden zu einem Tier in Notlage gerufen und brachen professionell in ein Auto, um den A eiarmen Hund zu befreien.

Die süßeste Versuchung seit es Hunde gibt – diese Rettungsaktion der Berliner Polizei klappte einwandfrei, sehr zur Freude des kleinen Hundes in Not.

Laut Angaben der Berliner Polizei war das Fahrzeug verschlossen und voller Müll. Wie lange der Vierbeiner in dem Auto eingeschlossen war, konnten die Beamten nicht feststellen. Auch warum der Hund überhaupt in dem zugemüllten Auto festsaß, ist noch unklar.

Umso schöner ist es zu hören, dass es dem süßen Hund ausgezeichnet geht und er im Revier 51 schnell zu einem echten Star geworden ist. Aber bei so einem niedlichen Aussehen kann man es den Polizisten nicht übel nehmen, dass sie sich in ihn verliebten.

Auch einen „Ausbruchsversuch“ hat der kleine Racker schon gewagt. Doch nach einer rasanten Jagd durch den Innenhof konnten die Polizisten ihn wieder einfangen.

Auf die Frage, ob den Fahrzeughalter mehr als ein offenes Auto erwartet, antwortete die Polizei mit trockenen Berliner Humor: „Der Hund fehlt …“

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN