Tierische Reisebegleiter: Diese süßen „Brüder“ lieben das Abenteuer

Epoch Times12. Juli 2018 Aktualisiert: 11. Juli 2018 16:56
Dieser Hund liebt die Abenteuer seiner Familie. Mit dem neuesten Familienzuwachs bekam er nicht nur einen "kleinen Bruder", sondern auch den süßesten Reisebegleiter der Welt.

Henry war nicht der erste Hund, den Cynthia Bennett aus Denver, Colorado, adoptieren wollte. Als sie und ihr Freund 2014 auf einer Adoptionsveranstaltung einige Welpen trafen, hatte Cynthia ursprünglich ein Auge auf einen Golden Retriever Mix geworfen. Aber dann bemerkte sie Henry.

„Wir schauten uns um und Henry saß einfach da“, sagte Cynthia zu The Dodo. „Sie sagten, er sei erst dreieinhalb Monate alt, aber er war fünfmal größer als die anderen dreieinhalb Monate alten Welpen. Und er hatte diese langen Beine und den Körperbau eines Wolfes oder Huskys.“ Wer es genau wissen möchte, laut DNA-Test ist Henry australischer Schäferhund, Husky, Boxer und Staffordshire Terrier in einem.

Als Cynthia in seinen Käfig ging, um ihn zu treffen, machte ihr Henry einen Strich durch die Rechnung. „Er rollte sich einfach auf meinen Schoß zusammen. Dann drehte er sich auf den Rücken und legte einen Kopf über meinen Arm“, erinnert sich Cynthia. „Das war der Moment, in dem ich wusste, dass er mit uns nach Hause kommt.“

Cynthia und ihr Freund Andre Sibilsky sind begeisterte Wanderer und sie sind speziell nach Colorado gezogen, um an den Wochenenden Abenteuer im Freien zu erleben. So waren sie erfreut zu entdecken, dass Henry es liebte, mit ihnen zu gehen.

„Ich denke, wir hatten ihn erst drei Tage, als wir ihn auf sein erstes Abenteuer mitnahmen. Die Wanderung führte uns zum „Garten der Götter“ in Colorado Springs“, erzählte Cynthia. „Er fand den steilsten, höchsten Felsen und rannte nach oben, um über die Kante zu schauen.“

Henry, die Bergziege und ihr kleiner Bruder

„Wir nennen ihn unsere kleine Bergziege“, fügte Cynthia hinzu. „Er erschreckt uns zu Tode, weil er immer zur höchsten Klippe oder zum höchsten Felsen geht, um hinaufzusteigen und darüber zu schauen.“

Dann, vor ein paar Monaten, beschlossen Cynthia und ihr Freund, ihre Familie zu erweitern. „Ich wollte wirklich ein kleines Kätzchen“, sagte Cynthia. „Ich hatte fünf Monate lang gesucht und ich sah viele verschiedene Kätzchen, aber keines von ihnen hatte wirklich die richtige Persönlichkeit. Ich wusste, dass ich ihn auf alle Abenteuer mitnehmen wollte – zelten, wandern, klettern.“

Schließlich fand sie Baloo, ein siamesisches Mischlingskätzchen, in einem örtlichen Tierheime. Ähnlich wie Henry hat sich Baloo schon bei ihrem ersten Treffen in Cynthia verliebt – und anders herum. „Er rannte direkt auf mich zu“, sagte sie. „Er war derjenige, der spielte, aber er war nicht der rüpelhafteste.“

Aber es war Henry, der Baloo am meisten zu verehren schien. Als Baloo Henry traf, liebte er ihn – er wollte mit Henry spielen und mit ihm kuscheln.

Nicht nur das, Baloo weigerte sich regelrecht, zurückgelassen zu werden, wenn Henry eine Wanderung machte. „Sobald ich Henrys Leine berühre, fängt er [Baloo] an zu schreien“, erzählte Cynthia weiter. „Und er kann sehr laut sein.“

Als sie sah, wie eifrig Baloo nach draußen wollte, fing Cynthia an, ihn zu trainieren und an Gurt und Leine zu gewöhnen – aber Baloo erwies sich als ein Naturtalent. „Ich bekomme viele Fragen darüber, wie wir ihn daran gewöhnt haben“, sagte Cynthia. „Aber er liebt es wirklich. Er will wirklich nach draußen gehen.“

Baloo liebt die Abenteuer seiner neuen Familie

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

„Er ist definitiv nicht mehr die Art von Katze, die wir am Wochenende allein zu Hause lassen können“, fügte sie hinzu. „Ich glaube, er ist mehr Hund als alles andere.“

Nicht nur, dass das Kätzchen denkt, es sei ein Hund. Baloo und Henry sind wie Brüder, wobei Cynthia glaubt, dass Baloo in Henry eher seine Mutter sieht als einen Bruder …

„Ich nenne sie Brüder, aber ich glaube, Baloo denkt, dass Henry seine Mutter ist, weil er ständig nach ihm sucht“, sagte Cynthia. Baloo hängt so sehr an Henry, dass Bennett auf die Idee kam, ihn für ein Foto auf Henrys Kopf zu setzten – und sie war von dem Ergebnis begeistert.

„Er hing einfach auf ihm und umarmte Henrys Hals und Kopf“, sagte Bennett. „Und Henry lag einfach da.“

Inzwischen geht Baloo auf jedes Abenteuer, das Henry macht, und seine Familie könnte nicht glücklicher damit sein, wie alles ausgegangen ist.

„Henry ist der beste große Bruder geworden und prüft immer, ob es ihm gut geht“, schrieb Cynthia auf Instagram, kurz nachdem sie Baloo adoptiert hatte. „Er könnte nicht besser in unsere kleine Familie passen und wir lieben ihn bis zum Mond und zurück.“

Mehr über die tierischen Brüder und ihre Abenteuer im Video:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Panorama
Newsticker