Uhr mit mehr als 15.000 Diamanten schafft es in Guinness-Buch der Rekorde

Epoch Times24. März 2019 Aktualisiert: 24. März 2019 8:18
Ein Juwelier aus Hongkong hat es zum neunten Mal ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft: Dieses Mal präsentierte Aaron Shum eine Uhr in Form einer Pfingstrose, in die 15.858 Diamanten eingearbeitet sind.

Mit einer Diamantenbesetzten Uhr hat es ein Juwelier aus Hongkong zum neunten Mal ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Aaron Shum präsentierte auf der Schweizer Uhren- und Schmuckmesse Baselworld eine Uhr in Form einer Pfingstrose, in die 15.858 kleine Diamanten eingearbeitet sind. Diese bringen es zusammen auf 50,01 Karat, wie der Juwelier mitteilte.

Die Uhr besteht aus zwei Blüten und drei Knospen. Zu verkaufen ist sie bislang nicht. Ihr Wert wird auf rund 441.000 Euro geschätzt, wie die Künstlerin Reena Ahluwalia mitteilte. Sie verzierte das Ziffernblatt der Uhr in 200-stündiger Feinarbeit mit einem gemalten Diamanten. Die Uhr sei zwar recht groß, aber sie solle den Eindruck der Zartheit erwecken, „wie eine Pfingstrose“, sagte sie.

Juwelier Shum hatte es 2015 erstmals ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft: Mit einer mit 11.441 Diamanten besetzten Gitarre mit 401,15 Karat. Auch eine Handtasche in Form einer Cola-Flasche, die Shum mit 9888 Diamanten verzierte, schaffte es ins Guinness-Buch. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN