Wer seine Frau liebt, der trägt sie – Litauisches Paar verteidigt Weltmeistertitel im Frauentragen

Epoch Times7. Juli 2019 Aktualisiert: 20. Juli 2019 22:20
Sonkajarvi, Finnland - Ein litauisches Ehepaar gewann Anfang Juli in der finnischen Stadt zum zweiten Mal in Folge die Weltmeisterschaft im Frauentragen. Zu Überwinden ist ein 253,5 Meter langer Hindernisparcours inklusive einer Wasserfalle.

Jedes Jahr zieht die Meisterschaft im Frauentragen Tausende von Besuchern in die Stadt Sonkajarvi nach Finnland mit nur etwa 4.000 Einwohnern in Mittelfinnland. Der Wettbewerb Anfang Juli fand zum 24. Mal statt.

Nachdem sie weltweit Fans gewonnen hatten wurden Vorentscheidungen in Ländern wie den Vereinigten Staaten, Australien, Polen und Großbritannien organisiert, so die Organisatoren auf ihrer Website.

Unter den zwei Dutzend konkurrierenden Paaren setzten sich Vytautas Kirkliauskas und seine Frau Neringa Kirkliauskiene ein zweites Jahr in Folge durch und beendeten einen 253,5 Meter langen Hindernisparcours inklusive einer Wasserfalle in 1 Minute und 6 Sekunden.

Das litauische Paar belegte den ersten Platz und besiegten den sechsmaligen Meister Taisto Miettinen aus Finnland und seine Partnerin Katja Kovanen mit nur 0,1 Sekunden Vorsprung.

Der verdiente Sieg!

Das Frauentragen wurde als Sportart aus dem 19. Jahrhundert übernommen. Damals war man verpflichtet, sein Können unter Beweis zu stellen, indem man Getreidesäcke oder lebende Schweine auf einem ähnlichen Parcours hin und her trug.

Der Wettbewerb soll auch auf eine noch frühere Praxis des Frauenraubs zurückblicken, die viele heutige Teilnehmer dazu brachte, mit der Frau eines anderen zu wetteifern. (Reuters/azg)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN