Sarkophage und Mumien im ägyptischen Assuan freigelegt

Epoch Times11. Oktober 2018 Aktualisiert: 9. Oktober 2018 14:42
In Ägypten haben Archäologen bei Ausgrabungen eine Reihe von Gräbern aus der Spätzeit freigelegt. Neben Sarkophagen aus Sandstein und Ton entdeckten die Forscher gut erhaltenen Mumien, Amulette sowie Malereien und Hieroglyphen.

Ägyptische Archäologen haben bei Ausgrabungen in der Agakhan-Stätte einen Sandsteinsarkophag aus der Spätzeit (ca. 664 bis 332 v. Chr.) freigelegt. Der Deckel wurde in der Form eines menschlichen Körpers gefertigt. Im Innen des Sarges befindet sich eine in Leinen gehüllte Mumie, die sich laut den Ausgräbern in einem guten Zustand befindet.

Laut den Ausgräbern befindet sich die Mumie in einem guten Zustand.

Ein Komplex aus mehreren Gräbern

Wie Dr. Mostafa Waziri, Generalsekretär des Obersten Rates der Antike, erklärte, befindet sich in der Nähe des Sarkophages ein weiterer Komplex aus drei Gräbern. Diese befanden sich unter einer Straße, die zwischen dem Aga Khan Ville und einem Schrein verläuft.

Die Archäologen entdeckten bei Ausgrabungen die Überreste eines Tonsarkophages und eines Steingemäldes, die teilweise mit Inschriften und Hieroglyphen verziert waren.

Der Sandsteinsarkophag besitzt die Form eines menschlichen Körpers.

Mumien in unorganisierter Weise begraben

Weiterhin erklärt Dr. Abdel Monaem, Generaldirektor der Assuan und Al-Nuba Altertümer, dass sie bei der Ausgrabung eine Sammlung von Mumien fanden. Diese seien jedoch nach dem Zufallsprinzip und in unorganisierter Weise begraben worden, was untypisch ist.

Im weiteren Verlauf der Ausgrabungen entdeckte das Team zudem eine rechteckige Kammer von drei mal fünf Metern. Im Inneren befand sich der Kopf einer Sandsteinstatue ohne Inschriften, eine Sammlung von Amuletten aus Fayence und eine kleine Holzstatuette des Gottes Horus.

In einer weiteren Grabkammer entdeckten die Archäologen den Kopf einer Sandsteinstatue …

… sowie verschiedene Amulette aus Fayence.

Die Wände der Kammer waren mit bunten religiösen Szenen geschmückt, die unter anderem Götter wie Hathor, Isis und Anubis darstellen.

Die Grabkammer selbst war mit bunten religiösen Szenen geschmückt.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker