Blitz-Unwetter in Köln: Auf dem Regenradar war das Mini-Unwetter kaum zu sehen

Epoch Times14. April 2014 Aktualisiert: 14. April 2014 17:48

Am Montagmorgen ging es los. Um 8.00 Uhr fing das Gewitter an. Sturm und Hagel folgten. Um 8.30 Uhr war das Blitz-Unwetter auch wieder vorbei. Es wurden keinen großen Schäden gemeldet.

Obwohl es auf dem Regenradar kaum zu sehen war, hatte es das Biltz-Gewitter jedoch in sich.

Anscheinend waren nicht alle Stadtteile von dem Unwetter betroffen. Zumindest lässt die Facebook-Diskussion auf Express.de darauf schließen.

Laut Wetterbericht soll es die nächsten Tage unbeständig und kühl bleiben. In den Bergen ist mit einer Abkühlung unter der Null-Grad-Grenze zu rechnen. (so)
 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN