Falsche Klinikabrechnungen kosten Krankenkassen 800 Millionen Euro

Epoch Times8. Mai 2019 Aktualisiert: 8. Mai 2019 13:01

Falsche Krankenhausabrechnungen kosten das deutsche Gesundheitssystem einem Bericht zufolge rund 800 Millionen Euro im Jahr.

Dies Kosten gingen immer mehr „zulasten der Patientenversorgung“, berichtete die „Bild“-Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf einen Bericht des Bundesrechnungshofs.

Kliniken neigen zu überhöhten Rechnungen

Die Rechnungen der Kliniken werden von den Krankenkassen mit Hilfe von Gutachtern überprüft. Bei 52 Prozent der Prüfungen fallen dem Bericht zufolge Fehler auf. Die Krankenkassen müssen demnach jedes Jahr rund 2,2 Milliarden Euro nachfordern.

Die Rechnungskontrolle sei laut Bundesrechnungshof ein „Massengeschäft“. Kliniken würden wegen des steigenden Wettbewerbs zu überhöhten Rechnungen neigen. Gleichzeitig stellten die Kassen immer mehr Mitarbeiter ein, um die Rechnungen zu überprüfen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN