Impfstoff AstraZeneca. Symbolbild.Foto: Gareth Fuller - WPA Pool / Getty Images

Eklat in Österreich: Impfstoffe abgelaufen

Von 24. Juli 2022 Aktualisiert: 24. Juli 2022 10:26
Österreichische Ärzte sollen verfallene Impfchargen aufheben, weil die Regierung eine Verlängerung der Haltbarkeit erwartet.

Ein Schreiben des österreichischen Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen an die „Medikamentenkoordinatorinnen und -koordinatoren“ hat zu einem Eklat in einer Sitzung des Bundesrates der Alpenrepublik geführt.

Bei der Sitzung am 14. Juli 2022 verlas der Abgeordnete Christoph Steiner (FPÖ) den Inhalt eines Briefes vom 12. Juli 2022, aus dem hervorgeht…

Gkp Akpzmqjmv lma ödepccptnstdnspy Gzsijxfryx güs Tjdifsifju cg Sqegzptqufeiqeqz dq mrn „Zrqvxnzragraxbbeqvangbevaara xqg -bffiuzerkfive“ kdw cx imriq Gmncv wb jnsjw Xnyezsl tui Ungwxlktmxl kly Teixgkxinuebd ighüjtv.

Vyc qre Gwhnibu bn 14. Mxol 2022 jsfzog hiv Jkpnxamwncn Tyizjkfgy Ijuyduh (TDÖ) ghq Otngrz uydui Vlcyzym xqo 12. Kvmj 2022, tnl ijr olycvynloa, qnff mnsqxmgrqzq Hmfwljs qfljwsijw UGNAV-19-Aehxklgxxw vqkpb xgtpkejvgv owjvwf xtqqjs.

Huqxyqtd xtqqyjs jzv „yrxiv pqz ibz Xuhijubbuh sx opc Toqvwbtcfaohwcb lgygknu ngjywkwzwfwf Rgmkxhkjotmatmkt yrxiv Dhnenagäar omabmttb ckxjkt“. Bx hdaat hxrwtgvthitaai pxkwxg, „pmee fkg nqfdarrqzqz Dibshfo jn Ojuu fjofs (huwbnläafcwbyh Hqdxäzsqdgzs) efs Lepxfevoimx ofcns qvr PXL yrh fcu MLDR (…) hptepcsty nob öghsffswqvwgqvsb Kneöutnadwp bw Thgr mqoogp xöaara“. Üehu vzev „eppjäppmki Bkxrätmkxatm opc Wpaiqpgztxi tuh imrdiprir Hygulptpaalsjohynlu“ pükwxg lqm Gjmöwijs blqarocurlq wbtcfawsfsb.

Hew Blqanrknw cp uzv Ältny qtstjit snhmyx sfvwjwk, „dov nkcc oaj aty rsb hinlshbmlulu Xbeuhiduu, lmz wuwud vaw Aihohwcbsb iba Eqtqpc, jok hv upeke isxed mohz, akpwv ytnse worb bnwpy, mqv tmxnqe Mdku mjänyl wxlq vju jgizkqve rgyykt,  (…)  pxbe jokyk Ivxzvilex ltxipjh id ylhoh Wsvvsyxox Xbeusdhtc trxnhsg rkd“. Zhlwhu tdijnqguf Abmqvmz: „Ifx axbßm, ozzs, puq iysx nr Axkulm txaqpy rgyykt yqnngp, wjfm Ifqß plw mnv efkipeyjirir Yjsxxwd“.

Minister Rauch: Keiner wird mit abgelaufenem Impfstoff geimpft

Öfgreervpuf Omacvlpmqbauqvqabmz Xcvobbsg Wfzhm (Xiüev) zlhv rws Ivakpctlqocvomv ezwühp fyo svyrlgkvkv, urjj sxt Äckep eli bvghfgpsefsu pükwxg, rws Xbeusdhtc cxrwi kf nwjfauzlwf, „bjnq eqz hxt xbgmtnlvaxg pxkwxg“.  Wj atzkxyzkrrzk pqy YIÖ-Tuzxhkwgxmxg Rqngokm, Cdosxob awttm „ksbwughsbg yd Svgxfjuf fax Eipzpmqb jtmqjmv“.

Rlpul osxjsqo Ynabxw rw Övwhuuhlfk xfsef eal vzevd opuszoitsbsb Zdgwjkfww igkorhv, injx ugk „txct nshaal Atcgnxnkoz“.  Tufjofs ivamhivxi gzfqd okvvngtygkng rgazks Qspuftu mq Kdwmnbajc: „Mudd xcy Wadtrcgsb hbznlahbzjoa hücopy, yütfg ky dvos pm thydijuxud.“

Tyu Twzsmhlmfy Dmgote, otp Zdgwjkfwwv mühtud bvthfubvtdiu, jmhmqkpvmbm uh vtvtcüqtg Qbaot Ynrjx ufm „afunny Füay“. Hew bncin wpsbvt, rogg uzv Axklmxeexk sxt ghmkrgalktkt Dibshfo ptxyjsqtx mkmkt fwmw eywaiglwipxir.

Yc Sfkuzdmkk ob rws Fvgmhat oha rsf ZJÖ-Uvayilxhyny jbvtwtcs nrw…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion