Warum sind in diesem Dorf in Italien so viele über hundert?

In einem kleinen Dorf in Süditalien sind mehr als 300 Bewohner älter als 100 Jahre. Zum ersten Mal lassen Bewohner des Dorfes Wissenschaftler erforschen, warum sie so lange leben.

Fast ein Drittel der Menschen, die in Acciaroli/Italien leben, sind mehr als 100 Jahre alt und es wird geschätzt, dass etwa 20 Prozent der Einwohner, die in diesem kleinen Dorf an der Küste des Mittelmeeres leben, ein Alter von 110 Jahren erreicht haben.

Erstaunliche Lebensdauer von Menschen, die entlang des Mittelmeeres leben

Ein gemeinsames Forschungsteam aus den Vereinigten Staaten und Italien startete eine Langzeitstudie der Hundertjährigen von Acciaroli. Das Forscherteam wollte bestimmen, warum so viele der Bewohner dieses kleinen Dorfs so lange leben.

Ein Kardiologe der Universität von Kalifornien, Dr. Alan Maisel, sprach mit National Public Radio (NPR) über die neuesten Forschungsergebnisse. Dr. Maisel erklärte NPR, dass er überrascht war zu erfahren, dass er die Menschen von Acciaroli nicht joggen, schwimmen oder sich aktiv an öffentlichen Übungen beteiligen sah. Überraschenderweise stellte er fest, dass viele der älteren Bewohner rauchen und übergewichtig sind.

Darüber hinaus vermutete Dr. Maisel, dass die Bewohner dieses kleinen Dorfes ein einzigartiges Erbgut haben und die Gene ein entscheidender Faktor für ihre längere Lebensspanne sind. Dr. Maisel erklärte jedoch, dass die Bewohner von Acciaroli verschiedene Gewohnheiten haben und eine Reihe von Dingen tun, die ihr Leben verlängern können.

Zum Beispiel kann auch die Ernährung der Dörfler eine Rolle für ihrer Langlebigkeit spielen. Dr. Maisel sagte: "Jeder aß Sardellen. Nun, wissen Sie, ich mag Sardellen gerne auf meinem Caesar Salat, aber ich hätte nie gedacht, dass sie mir helfen können, 110 Jahre alt zu werden. Aber sie scheinen zu jeder Mahlzeit Sardellen zu essen."

„Außerdem verwenden sie für die Zubereitung jeder Mahlzeit Rosmarin, es ist fast überall. Egal in welcher Form sie es einnahmen; es hat sich in wissenschaftlichen Studien gezeigt, dass es kognitive Dysfunktion verhindern kann und auch das Altern", fügte Dr. Maisel hinzu.

Das Forscherteam beobachtete, dass die Bewohner von Acciaroli am späten Nachmittag und am Abend in Restaurants und Cafés sitzen und entspannen. Einige von ihnen tranken Kaffee, einige von ihnen Wein. Aber die Forscher beobachteten: Die Dorfbewohner nehmen sich Zeit, um zu entspannen.

Beiträge für eine längere Lebensdauer

Eine eklektische Sicht sollte in Betracht gezogen werden, wenn es um langes Leben geht. Viele Aspekte können zu einer längeren Lebensdauer beitragen.

Zum Beispiel trägt eine gesunde Ernährung wesentlich dazu bei. Die Einwohner von Acciaroli essen viele Sardellen. Sardellen sind eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die für das menschliche Herz gut sind. Weltweit gibt es etwa sechs verschiedene Arten von Sardellen. Sie können frisch in den Gebieten in der Nähe ihrer natürlichen Umgebung, wie an den Küsten Italiens, konsumiert werden, sie werden aber in der Regel in Salz verpackt verkauft, in Dosen oder in Öl eingelegt oder auch als Paste in Tuben.

Je nach Jahreszeit kommen die Sardellen, welche die meisten Italiener essen, aus verschiedenen Regionen. Spanische Sardellen aus dem Atlantik sind sehr beliebt wegen ihrer Größe und ihres reichen Geschmacks. Sie werden in der Regel im Winter gefischt. Sizilianische Sardellen sind delikater im Geschmack und kleiner. Diese Sardellen werden in der Regel von April bis September im Mittelmeer gefangen.

Sardellen sind reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Eiweiß. Sie enthalten Kalium, Magnesium, Eisen, Calcium, Zink, Phosphor und Natrium. Sardellen sind eine gute Quelle für Vitamine wie Niacin, Riboflavin, Thiamin, Vitamin A, B-6, B-12, C, E und Vitamin K.

Darüber hinaus könnte der tägliche Verzehr von Rosmarin zu ihrer ausgedehnten Lebensspanne beitragen. Rosmarin (Rosmarinus officinalis) ist ein duftendes immergrünes Kraut und ist im Mittelmeerraum beheimatet. Das Kraut schmeckt vorzüglich in Gerichten mit Huhn und Lamm. Es ist auch eine gute Quelle für Vitamin B6, Kalzium und Eisen. Einige Menschen nutzen frische oder getrocknete Rosmarinblätter in Tees und Tinkturen, während andere das Kraut in seiner getrockneten ganzen Form verwenden oder als getrocknetes, pulverisiertes Extrakt.

Bisher haben Dr. Maisel und sein Forscherteam die Gewohnheiten und Diäten, die zur langen Lebensdauer der Bewohner von Acciaroli beitragen könnten, nur beobachtet. Geplant ist ein weiteres Projekt für eine Dauer von sechs Monaten. Die Forscher werden jeden Lebensaspekt der Dörfler beleuchten, auch Blut abnehmen, ihre Routinen beobachten und in ihren Genealogien suchen.

Dennoch ist es erwähnenswert, dass Mahlzeiten mit Sardellen und Rosmarin und ein entspannter Lebensstil für die lange Lebensdauer der Hundertjährigen von Acciaroli in Italien ursächlich sein könnten.

(NaturalNews/mh)

Quelle: https://www.epochtimes.de/gesundheit/langlebigkeit-hundertjaehrige-in-acciaroli-a1321710.html