RKI registriert 555 Neuinfektionen mit Covid-19 – Zahl der akut Erkrankten steigt erstmals seit zwei Monaten

Epoch Times11. Juni 2020 Aktualisiert: 11. Juni 2020 12:59

Die Zahl der akut Infizierten in Deutschland ist dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge erstmals seit rund zwei Monaten wieder gestiegen. Am Donnerstag wurden demnach 555 Neuinfizierte von den Gesundheitsämtern gemeldet, während die Zahl der Genesenen mit rund 400 angegeben wurde. Zudem starben 26 Menschen.

Die Zahl der infektiösen Menschen stieg somit auf rund 5.460. In den vergangenen Monaten war diese zentrale Zahl stetig gefallen, was Grund für die weitgehenden Lockerungen der Corona-Auflagen war.

Das RKI schätzt die Reproduktionszahl in Deutschland derzeit auf 0,86 (Datenstand 10. Juni). Damit liegt der R-Wert zum ersten Mal seit Tagen wieder unter dem als kritisch geltendem Wert von 1. Den 7-Tage-R-Wert schätzt das Institut auf 0,86. Die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 in Deutschland beläuft sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf 8755.

Steigerung 3. Tag in Folge

Am Vortag berichtete die Nachrichtenagentur dts, dass die durchschnittliche Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Mittwoch in Deutschland erstmals seit vielen Wochen den dritten Tag in Folge angestiegen ist. Das ging aus den bereits bis kurz nach 17 Uhr vorliegenden Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen hervor. Diese Angaben unterschieden sich von den Zahlen des RKI. Demnach wurden in den zurückliegenden sieben Tagen im Durchschnitt täglich mindestens 353 Neuinfektionen verzeichnet.

Am Vortag lag der Wert bei 348, am Montag bei 332 und am Sonntag noch bei 305. Damit ist der seit nunmehr über zwei Monaten anhaltende Sinkflug der Neuinfektionszahlen vorerst zum Erliegen gekommen. Zuletzt wurden Anfang April an drei aufeinander folgenden Tagen steigende Infektionszahlen im Sieben-Tage-Mittel gemessen. Die Zahl der Menschen, die mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt werden, sank aber am Mittwoch weiter. Erstmals lag der Wert bei knapp unter 500, seit alle Krankenhäuser die Angaben öffentlich machen müssen. (nmc/dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion