Verkaufe Privatleben an Versicherung – die App, die meinen Versicherungstarif festlegen wird

Ab 2016 gehört mein Privatleben einem Versicherer – die Generali-Versicherung hat angekündigt, ab ersten Halbjahr 2016 ihre Versicherten durch eine spezielle App zu überwachen und ihnen als Belohnung Rabatte für gesunde Lebensführung zu geben. Es geht um Daten zu Fitness, Ernährung und Lebensstil, die sie abfragen wollen.

"Wir gehen davon aus, dass wir im ersten Halbjahr 2016 mit ersten Produkten auf den Markt kommen", sagte eine Sprecherin. Im Geschäftsbericht für 2014 hatte Generali bereits einen Start für Ende 2015 angepeilt und stieß damit auf erbitterten Widerstand von Datenschützern.

Sie planen für Deutschland ein "verhaltensbasiertes Versicherungsmodell", bei dem Daten zu Fitness, Ernährung und Lebensstil über eine spezielle Smartphone-App gesammelt werden. Die Konzernsprecherin bekräftigte nun, dass Datenschutz und Transparenz "höchste Priorität" haben. 

Die Allianz hat solche Ideen (noch?) abgelehnt. In einem Beitrag der Wirtschaftswoche schrieb Birgit König, Chefin der Allianz Private Krankenversicherung: "So verlockend das für manchen klingen mag, so falsch ist der Ansatz … Tarife werden zum Schutz der Versicherten risikogerecht kalkuliert. Ein Läufer-Tarif hätte deshalb einen anderen Beitrag als ein Radfahrer-Tarif. Kleinteilige Kollektive aber passen nicht in die private Krankenversicherung." (ks)

Quelle: https://www.epochtimes.de/gesundheit/verkaufe-privatleben-an-versicherung-die-app-die-meinen-versicherungstarif-festlegen-wird-a1254100.html