Cajun-Hähnchen

Epoch Times29. August 2018 Aktualisiert: 29. August 2018 12:10
Freuen Sie sich heute auf dieses klassische Rezept: Gefüllte Hähnchenbrust nach Cajun-Art mit Salat.

Zutaten

4 Mal Hähnchenbrust

75 g Butter

Für die Füllung:

1 EL Olivenöl

50 g gehackte Zwiebeln

90 g grüne Paprika

90 g rote Paprika

40 g Champignons

50 g geriebener Käse

Für den Salat:

50 g Zucker

100 ml Wasser

50 ml Balsamico-Essig

1 TL Basilikum

70 g Rucola

130 g Spargel

200 g geschnittene Erdbeeren

35 g Pinienkerne

Für die Cajun-Gewürzmischung:

2 TL Zwiebelpulver

2 TL Knoblauchpulver

2 TL Oregano

2 TL Basilikum

1 TL Thymian

1 TL schwarzer Pfeffer

1 TL Cayennepfeffer

1/2 TL Salz

 

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrustfilets in Frischhaltefolie wickeln und mit einem Fleischklopfer bearbeiten, sodass sie eine Dicke von etwa 0,60 cm haben.
  • Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Gehackte Zwiebeln, geschnittenen Paprika (rot und grün) und Champignons hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Fünf Minuten anbraten.
  • Ofen auf 190°C vorheizen. In die Mitte jeder Hähnchenbrust etwas geriebenen Käse und darauf einen großen Löffel der Zwiebel-Paprika-Pilz-Mischung geben. Obenauf wieder etwas Käse streuen.
  • Die Hähnchenbrustfilets vorsichtig einrollen und mit Zahnstochern fixieren, damit die Füllung im Inneren bleibt. Nun die vorbereitete Cajun-Gewürzmischung (siehe Zutaten) großzügig darauf verteilen. Auf jede Hähnchenbrust ein Stück Butter legen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.
  • Bereiten Sie in der Zwischenzeit den Salat zu: Dazu den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und unter Rühren Wasser, Balsamico-Essig und Basilikum hinzugeben. Rucola mit grünem Spargel, geschnittenen Erdbeeren und Pinienkernen in eine Schüssel geben und die eben zubereitete Mischung sowie etwas Öl darüber träufeln.

Gefüllte Hähnchenbrust auf einem Teller anrichten und mit Salat garnieren. Guten Appetit!

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Schreiben Sie uns auf Facebook!



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion