Grausames im Gefolge von Schönheit

Nacht der Offenen Kirchen mit der Eröffnung einer "Internationalen Kunstausstellung: Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" Mehr»

Abrechnung, Buße und Erlösung

Michael Mahonen lässt in seinem Film „Sandsturm“ als Drehbuchautor und Regisseur die alte Regel „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg‘ auch keinem andern zu“ aufleben. Der... Mehr»

An Dietrich Buxtehude, in Liebe

Simone Stella spielt in Florenz in der berühmten Orsanmichele-Kirche seine Buxtehude-Interpretationen Mehr»

Uiguren-Sprecherin: „Shen Yuns Darstellung kam der Realität so nahe“

Die in den USA im Exil lebende Sprecherin des Weltkongresses der Uiguren, Rebiya Kadeer, hat ihren einmaligen Erfahrungsschatz genutzt, um eine Aufführung der New Yorker Künstlergruppe Shen Yun... Mehr»

Musik für die (innere) Freiheit

Mit Akkustik-Gitarre und seinem Gesang hat der Hobby-Musiker aus Schweden, Anders Eriksson, sein eigenes Album aufgenommen: "Music for Freedom". Gefühlsbetont und melanchonisch klingt die Musik, die... Mehr»

Traditioneller Maskentanz

Mehr»

Den Russischen Hof des 19. Jahrhunderts erleben

Amsterdam – Bereits im Juni wurde die Amsterdamer Eremitage offiziell von der holländischen Königin Beatrix und dem russischen Präsidenten Dmitry Medvedev wiedereröffnet. Die Eremitage ist... Mehr»

Erinnerung an Beatleszeiten

Albumbesprechung des neuen Albums des Bandmitglieds der Beatles: George Harrison Mehr»

Glückliche Zeit

Mehr»

Anblick der Natur

Mehr»

Die Wahl eines Künstlers

Traditionelle Kunst angesichts der Verfolgung wieder aufleben lassen Mehr»

Ein Paar

Mehr»

Premiere bei der Premiere

Bayreuth – Wenn einem der britische Kulturminister um die Mittagszeit am Bahnhof plötzlich in Flip-Flops, Bermuda-Shorts und beige-grünem Hawaii-Hemd gegenübersteht, nachdem man ihn am... Mehr»

Wie tibetische Künstler ihre Umgebung sehen

Ein Ausflug nach Tibet in einer Foto-Ausstellung im Museum der Weltkulturen in Frankfurt Mehr»

Klassische Poesie für das moderne Leben

Was uns William Shakespeares „Kaufmann von Venedig” bis heute lehrt Mehr»

Wagner überall und nirgends

Die Straßen tragen hier so klingende Namen wie „Lohengrinstraße“ oder „Nibelungenstraße“, und der Tee wird aus Porzellan der Marke „Walküre“ getrunken. Man ist also angekommen in der... Mehr»

„Es gibt eine Verantwortlichkeit des Künstlers“

Ein Alptraum aus Rot und Gewalt. Auf drei großformatigen Keilrahmen bietet sich dem Betrachter ein massives Panorama der Brutalität, wie sie sich 1989 in China auf dem Platz des Himmlischen … Mehr»

Tore öffnen

Mehr»

Rundherum

Mehr»

Der Autor Oleg Jurjew lebt und schreibt seit 1991 in Frankfurt

Oleg Jurjew lebt und schreibt seit 1991 in Frankfurt. Anfang dieses Jahres erschien im Suhrkamp Verlag sein letzter Roman mit dem Titel "Die russische Fracht". Die Literaturwissenschaftlerin und... Mehr»