Neues Pandapärchen aus China für Berliner Zoo erwartet

Epoch Times23. Juni 2017 Aktualisiert: 23. Juni 2017 20:15

Nach mehr als vierjährigen Verhandlungen erwartet der Berliner Zoo am Samstag (14.00 Uhr) ein neues Pandapärchen. Die Tiere aus dem zentralchinesischen Chengdu landen auf dem Flughafen Schönefeld, wo sie vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Chinas Botschafter Shi Mingde begrüßt werden.

Danach beziehen das Weibchen Meng Meng und das Männchen Jiao Qing ihr neues Gehege, den zehn Millionen Euro teuren Panda Garden.

Für die auf 15 Jahre angelegte Leihgabe zahlt der Zoo 920.000 Euro jährlich. Am 5. Juli besuchen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Chinas Präsident Xi Jinping die Tiere. Danach werden die Pandas der Öffentlichkeit präsentiert. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN