Suche nach kleiner Inga: Hunde wittern Spur bis nach Dresden

Epoch Times9. Juli 2015 Aktualisiert: 9. Juli 2015 18:06
Auf der Suche nach der seit mehr als zwei Monaten vermissten Inga haben Polizeihunde eine Fährte von Sachsen-Anhalt bis nach Dresden gewittert. Die sogenannten Mantrailer haben einen besonders sensiblen Geruchssinn und können so auch älteren Fährten folgen. Die Suche mit den Spezialhunden endete vorläufig bei Dresden, soll laut Polizei aber wahrscheinlich wieder aufgenommen werden. Gleichzeitig suchen Ermittler in Brandenburg nach einem weiteren Kind: In Potsdam verschwand gestern der sechsjährige Elias.

(dpa)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,