Milchprodukte könnten in Deutschland bald teurer werden.Foto: Friedemann Vogel/Getty Images

Verbraucher müssen sich auf deutlich höhere Milchpreise einstellen 

Epoch Times12. November 2021 Aktualisiert: 12. November 2021 13:25

Die hohen Energiekosten wirken sich auch auf den Milchpreis aus. „Verbraucher müssen sich auf deutlich höhere Preise bei Milchprodukten einstellen“, sagte Holger Thiele, Agrarökonom an der FH Kiel, dem „Spiegel“. Derzeit laufen die Preisverhandlungen zwischen Milchindustrie und Handel.

In den Molkereien steigen angesichts der teuren Energiepreise die Produktionskosten, sagte Thiele. „In der Milchverarbeitung wird laufend stark erhitzt und abgekühlt. Das ist energieintensiv.“

Hinzu komme, dass Milch als Rohstoff viel knapper sei als im vergangenen Jahr. Zudem seien Tierfutter und Energie für Landwirte teurer geworden. „Um Kosten zu sparen, setzen die Landwirte weniger Zusatzfutter ein, das sogenannte Kraftfutter. Auch das reduziert die Milchleistung. Gleichzeitig ist die Nachfrage unter anderem durch die anlaufende Gastronomie und auch auf dem Weltmarkt gestiegen.“ (dts/dl)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion