Barbie darf flache Schuhe tragen

Epoch Times5. Juni 2015 Aktualisiert: 5. Juni 2015 12:59
Die Kult-Puppe wird endlich zeitgemäß, so darf sie sich modisch austoben und ist in verschiedenen Hautfarben erhältlich. Für die Modewelt ist das eine Genugtuung.

Barbie kann nach 56 Jahren endlich flache Schuhe tragen. Die ‚Fashionista‘-Serie der berühmte Puppe hat jetzt ein verstellbares Fußgelenk und folglich neues Schuhwerk bekommen, damit sie in Sachen Mode nicht hinterherhecheln muss.

Ein kleiner Schitt für den Spielzeughersteller ‚Mattel‘, ein großer Schritt für die Emanzipationsgeschichte in der Mode. Seit Phoebe Philo ‚Stan Smith‘-Sneakers populär machte und selbst Karl Lagerfeld Turnschuhe auf Couture-Modenschauen zeigt, haben auch die härtesten Trendsetter umgesattelt, Moderedakteurinnen haben längst immer ein paar Sneaker in der Designertasche, damit sie zwischen den Schauen bequem laufen können.



In der neuen ‚Fashionista‘-Kollektion sind nun für die Puppe Sneaker, Ballerinas und sogar Gladiatorensandaletten erhältlich, die ihr einen zeitgemäßeren Look verschaffen. Auch in Sachen Ethik hat sich was getan, so werden die neuen Puppen in acht Hauttönen, 18 unterschiedlichen Augenfarben, 23 Haarfarben und 14 Gesichtsformen unterteilt, um ein etwas realistischeres Abbild der Frau von heute anzubieten. In der Vergangenheit war der Hersteller ‚Mattel‘ nämlich häufiger für die nicht zeitgemäße Darstellung von Frauen kritisiert worden, so seien die Proportionen komplett übertrieben. Barbie selbst sagte unlängst in einem Interview mit dem ‚V-Magazine‘: "Ich habe Mädchen immer ermutigt, ihre Rollen selbst zu gestalten. Man vergisst das oft, aber ich bin schon auf dem Mond gewesen, bevor ein Mann dort landete und war sieben Jahre vor Hillary Clinton schon Präsidentschaftskandidatin."

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN