Herzogin Kate und Prinz WilliamFoto: bsb

Charlottes Baby-Deckchen ist der Renner

Epoch Times8. Mai 2015 Aktualisiert: 8. Mai 2015 12:59
Die Prinzessin ist noch nichtmal eine Woche alt, da sorgt sie schon für ihren ersten Fashion-Hype: Es geht um die Wolldecke, in der sie zum ersten Mal der Welt gezeigt wurde.

Die Babydecke von Prinzessin Charlotte ist der Renner im Internet und bereits ausverkauft.

Seit dem ersten Auftritt von Prinz William, Herzogin Kate und ihrer kleinen Tochter am Samstag (2. Mai 2015) vor dem Londoner ‚St. Mary’s Hospital‘ erfreute sich das weiße Deckchen großer Beliebtheit. Das weiße Merino-Tuch von ‚G.H. Hurt & Son‘ ist im Handel für umgerechnet 90 Euro erhältlich. Die Nachfrage sei über Nacht explosionsartig gestiegen, wie Mitarbeiter Gilliam Taylor der ‚Nottingham Post‘ verriet: "Wir bekamen Bestellungen aus Amerika und Australien und aus aller Welt." Auch das gelb-weiße Kleid von Jenny Packham, das Herzogin Kate trug, ist ein Verkaufsschlager. Das hellblaue Kleid mit weißen Polkadots, das sie nach der Geburt von George trug, war ebenfalls von der britischen Designerin.



Der kleine Prinz hatte im November mit seiner Weihnachtsweste von Cath Kidston ebenfalls für Furore gesorgt und die ‚eBay‘-Verkaufszahlen in die Höhe schnellen lassen. Die Mode-Expertin Patricia Davidson hatte bereits vor wenigen Tagen prophezeit: "Alle werden sich ansehen, was sie trägt. Wenn Kate Kleider für ihre Tochter kauft, dann werden andere Leute auch dasselbe tun. Genauso, wie sie schon Kate kopieren. Es macht mehr Spaß, kleine Mädchen einzukleiden als kleine Jungen. Die Leute lieben Mädchen-Kleider. Und wenn sie ein Teenager wird und ihre eigenen Sachen aussucht, werden die Mädels ihr das nachkaufen oder zum selben Designer gehen."

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN