Chloe SevignyFoto: bsb

Chloe Sevigny wird stiltechnisch nicht erwachsen

Epoch Times9. April 2015 Aktualisiert: 9. April 2015 8:15
Die 'Kids'-Darstellerin hat einem Modemagazin von ihrem stiltechnischen Peter-Pan-Syndrom erzählt. Sie stellte sich vor, wie sie wohl mit 80 Jahren aussehen würde.

Chloe Sevignys Stil hat sich mit dem Alter nicht wirklich verändert.

Die Designerin hat der brititschen ‚Vogue‘ erzählt, dass sie sich noch immer gern wie mit 20 kleidet, obwohl sie letztes Jahr 40 geworden ist. "Ich weiß, dass ich vielleicht keine superhochgeschnittenen Jeanshotpants mehr tragen sollte, aber ich tue es. Mein Stil hat sich mit dem Alter nicht verändert", so die New Yorkerin. Die ‚American Horror Story‘-Darstellerin glaubt auch nicht, dass sie sich irgendwann altersgerecht kleiden wird. Auf die Frage, wie sie wohl mit 80 aussehe, sagte sie: "Ich sehe mich mit sehr langem, weißen Haar. Hoffentlich bin ich nicht so körperbewusst, eher so groovy. Ein bisschen ‚Yves Saint Laurent‘-mäßig, so wie ich früher war."



Die Blondine steht gerade für die Jane Austen-Verfilmung ‚Love and Friendship‘ mit Kate Beckinsale vor der Kamera. Das ehemalige Model liebt die Filmwelt, weil sie in verschiedene Kostüme schlüpfen darf. "Das ist das, was mich zum Schauspielern gebracht hat, in einer anderen Zeit zu spielen. Das ist nun mein erster Historienfilm in 20 Jahren. 12 Stunden in einem Korsett zu stecken ist schwierig und die Röcke sind echt schwer aber es macht so Spaß und ich liebe dieses hochgesteckte Haar und die Locken", so die Blondine weiter.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN