Dieter NuhrFoto: Screenshot / ETD

Dieter Nuhr: Das große Kleinkunstfestival Live-Stream heute Do. 8.1. 22:45 ARD + Free-TV und Mediathek

Epoch Times8. Januar 2015 Aktualisiert: 8. Januar 2015 22:44

Dieter Nuhr „Das große Kleinkunstfestival“ ARD 22:45 Live-Stream

Das Erste LIVE

Gäste:

Kurt Krömer, Tobias Mann, Marco Rima, Eckart von Hirschhausen, Bastian Pastewka

Das große Kleinkunstfestival war wie jedes Jahr ein Erfolg. Das Erste zeigt das Beste aus 180 Minuten Live Programm aus dem Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse".

Dieter Nuhr präsentiert die beliebten Künstler:
Kurt Krömer schafft es nicht, zu Markus Lanz zu gehen, weil er „donnerstags immer zur Fußpflege muss und zudem sehr schwierige Füße hat".

Tobias Mann, seit drei Jahren Vater, regt sich über den frühkindlichen Bildungswahn der jungen Eltern auf, gibt aber auch zu, dass er als Vater anders als früher reagiert.

Marco Rima als Professor der Pharmaindustrie ist der lebende Beweis, dass die Nebenwirkungen der eingenommenen Pillen und Zäpfchen fatal sein können.

Eckart von Hirschhausen, diesjähriger Berlin-Preisträger, nimmt das Gesundheitssystem unter die Lupe, um festzustellen „Menschen lieben die Täuschung mehr als die Enttäuschung". Ehrenpreisträger Bastian Pastewka gesteht seine Liebe zur Volksmusik und parodiert hinreißend den Schlagersänger der 60er Jahre Bernd Spier mit dem Titel „Das kannst du mir nicht verbieten".

Und Dieter Nuhr sinniert unter anderem über die Zeit, die relativ ist, wenn man heranwachsende Kinder hat, und plädiert für eine positive Lebenseinstellung, z. B. zum Waldsterben. „Man denkt der Wald ist tot, aber er bewegt sich von Natur aus wenig."

MEDIATHEK NUHR IM ERSTEN

Kann ich den Livestream auch mobil sehen?

DAS ERSTE APP SPECIALS

Live-Stream/Free TV:

Sollten Sie wieder mal unterwegs im Stau stecken, mit der Bahn unterwegs sein oder es wurde Ihnen die Fernbedienung von der lieben Familie vor der Nase weggeschnappt: Kein Problem! Live-Stream!

Und das Ganze funktioniert sowohl auf PC, Laptop und Tablet, als auch mit Smart-TV und in der Regel sogar auf Smartphone – Fernsehen jederzeit, Fernsehen überall. Je nach Anbieter und nachgefragtem Programm können dabei Extrakosten entstehen. Die Online-Plattform zattoo.com bietet zur Zeit für Deutschland und die Schweiz 75  Sender im Free-TV.

Programme der Privatsender fallen nicht darunter und können im Upgrade Zattoo-HiQ-Paket mit anderen Sendern per Monats-Abo oder auch tageweise bezahlt werden (siehe auch zattoo.com/de/sender). Jedoch gibt es einen kostenlosen 30tägigen Testzeitraum. (rls)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion