Eva Green: Haare sind wie ein Kostüm

Epoch Times22. Mai 2015 Aktualisiert: 22. Mai 2015 12:59
Die Schauspielerin färbte sich bereits im Teenager-Alter ihre Haare dunkel. Mittlerweile glaubt sie, dass Frisuren genauso wichtig wie die Outfits sind.

Für Eva Green sind Perücken wie Kostüme.

Die Schauspielerin ist derzeit das Gesicht der ‚L’Oréal Professionnel Pro Fiber‘-Haarlinie und sprach mit dem Branchenblatt ‚WWD‘ über ihre eigene Haar-Historie. Im Alter von 15 Jahren hatte sich die Darstellerin ihr Haar erstmals schwarz gefärbt, dazu sagte sie: "Ich wollte etwas ändern. Wie das halt ist, wenn man ein Teenager ist. Ich habe die Schule gehasst. Ich habe mir das von einer Freundin meiner Mutter abgeguckt, die dunkles Haar hatte. Sie war wunderschön auf eine komische Art. Ich ging also zum Friseur und färbte mir das Haar blau-schwarz. Ich musste mich dran gewöhnen, aber dann mochte ich es sehr. Ich fühlte mich komischerweise mehr wie ich selbst."



Auch bei der Arbeit vor der Kamera spielt das Haupthaar eine große Rolle. Derzeit ist sie in der Serie ‚Penny Dreadful‘ zu sehen: "Das Haar definiert deinen Charakter. Es hilft dir, den Charakter zu kreieren, wenn man die richtige Frisur gefunden hat. Es ist wie ein Kostüm." Die interessanteste Frisur hatte sie in dem Film ‚Dark Shadows‘, in dem sie eine blonde Perücke trug, wie sie selbst angab. Zu ihren Beauty-Geheimnissen gehört vor allem gutes Essen, wie sie aufzählt: "Sonnencreme, Schutz, Essen. Was wir essen ist das Wichtigste: viel grünes Gemüse, roh und organisch. Alles muss organisch sein."

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , , ,