„Für die die nach uns kommen“ – Xavier Naidoo vom „#Strassenunterhaltungsdienst“

Epoch Times19. Juli 2016 Aktualisiert: 19. Juli 2016 14:59
Am Sonntagnachmittag rollte ein großer Truck an der Alten Brücke in Heidelberg an und stoppte. Noch ahnte keiner, um was es dabei ging. Xavier Naidoo öffnete den Wagen und begrüßte die Heidelberger. Wenige Minuten später gaben die "Söhne Mannheims" ein kleines Spontankonzert. Auch Musiker haben eine Verantwortung über die Dinge der Zeit zu berichten...

Am Vorabend kündigte die Band das Überraschungskonzert auf Facebook an. Doch wo es stattfinden sollte, blieb geheim.

20 Minuten lang ging das kleine Konzert vom „#Strassenunterhaltungsdienst“ mit Xavier Naidoo, Claus Eisenmann, Rolf Stahlhofen und Freunden.

Neben der musikalischen Unterhaltung und Gänsehautfeeling auf der Straße bei „Und wenn ein Lied“, regten die Musiker mit Songs wie „Geh davon aus“ auch zum Nachdenken an: „… Für die die nach uns kommen müssen wir’s erreichen, ignorier’n wir die Zeit der Zeichen…“

(Quelle: „Heidelberg24„)(sm)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion