Game of Thrones: Kommt Winds of Winter 2015?

Epoch Times24. Juni 2014 Aktualisiert: 24. Juni 2014 10:06

„The Winds of Winter“, das neueste Buch von „Game of Thrones“ Author R.R. Martins, wird wahrscheinlich nicht vor der 5. Staffel erscheinen.

Der Statistiker Nate Silver witzelt auf seiner Webseite „FiveThirtyEight“ darüber, wann Martins Buch veröffentlicht wird.

Dort heißt es, Martin könne das Buch im Februar 2015 herausbringen, wenn er 300 Wörter pro Tag schreibt. Schreibt er aber mit der Hälfte der Geschwindigkeit, dann sehen wir das Buch im August 2018.

„Das ist aber lediglich eine Übung im Grenzbereich der statistischen Analyse. Zu Verstehen, was man aus Daten herausholen kann und was nicht, ist genauso entscheidend wie in Statistik belesen zu sein. Sicher können wir Schlussfolgerungen ziehen, aber das einzige worauf es wirklich ankommt ist, ein Genie auf Santa Fe, ein gequälter Editor in New York und eine Legion internationaler Fans, die derart danach geifern, dass sie anfangen zu dehydrieren“, heißt es auf der Webseite.

„Dort heißt es außerdem: „Wann wird George Martin tatsächlich mit dem Buch herauskommen? Keine Ahnung. Im Wesentlichen sagen uns die Statistiken nichts. Die gute Nachricht aber für all die Fans ist, dass er auf Santa Fe einen ziemlich klaren Zeitplan hat. Die schlechteste ist, dass er meiner Recherche nach, begeistert zu sein scheint.“

Laut einer Analyse der Washington Post scheint sich Martin für das Schreiben des Buches Zeit zu lassen, aber im Vergleich mit Fantasy Autoren, wie JK Rowling, von „Harry Potter“, würde er es noch ganz gut machen.

Seit seinem dritten Buch ist Martins Geschwindigkeit auf ungefähr 200 Seiten Paperback pro Jahr gestiegen. Martin selbst sagte, er würde für die letzten beiden Bücher der Serie so lange benötigen, wie für „The Dance of Dragons“. Das entspräche 1.500 Manuskriptseiten oder 1.150 Paperbackseiten. Wenn er mit dieser Geschwindigkeit weiter macht, dann können wir Kraft der Magie der Interpolation "Winds of Winter" für 2017 vorhersagen, heißt es in der Washington Post.

Laut Berechnungen mit dem selben Modell müsste „A Dream of Spring“ im Jahr 2023 erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt ist Martin 75 Jahre alt. (jp/dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN