Jason SegelFoto: bsb

Jason Segel schlägt neue Richtung ein

Epoch Times5. Juli 2015 Aktualisiert: 5. Juli 2015 7:59

Jason Segel schaltet einen Gang zurück.

Der 35-jährige Schauspieler verriet nun, sich aus sozialen Netzwerken zurück zu ziehen und kürzlich nach Santa Barbara, Kalifornien, gezogen zu sein, um nach Rollen Ausschau zu halten, die ihm wirklich etwas bedeuten. "Ich war bereit, außerhalb des Campus‘ zu leben. Raus aus dem Hamsterrad!", erzählte der amerikanischen ‚Vogue‘.



Der ‚Sex Tape‘-Star ist normalerweise für seine lustigen Rollen bekannt, schlüpfte jedoch für seinen neuen Film ‚The End of the Tour‘ in seine bisher ernsthafteste Rolle als David Foster Wallace. "Ich wollte etwas machen, das mich bewegt", erklärte er seinen Umschwung.



Der ‚Muppets‘-Darsteller, der Anfang des Jahres etwas mit Fotografin Alexis Mixter gehabt haben soll, war in der Vergangenheit schon mit Schauspielerinnen, wie Bojana Novakovic, Michelle Williams und Linda Cardellini zusammen, hat es aber aktuell nicht eilig, sesshaft zu werden. Wenn er jedoch der Richtigen begegne, könne es auch sehr schnell ernst werden. "Für mich geht es um sehr viel mehr, wenn es um die richtige Person geht. Ich denke mir nicht das, was Frauen sich denken, ‚Ich muss mit 33 verheiratet sein, mit 35 muss ich ein Kind haben‘. Abwarten, wo mich das Leben hinverschlägt. Wenn ich das eine Mädchen treffen würde, würde ich sie morgen heiraten."


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion