Jazz-Trompeter Roy Hargrove gestorben

Epoch Times4. November 2018 Aktualisiert: 4. November 2018 17:21
Er gehörte zu den großen Talenten der Jazz-Musik – zwei Grammys hat Roy Hargrove im Laufe seiner Karriere gewonnen. Jetzt ist der Trompeter im Alter von nur 49 Jahren gestorben.

Der Jazz-Trompeter Roy Hargrove ist tot. Hargrove sei bereits am Freitag im Alter von 49 Jahren gestorben, teilte die Recording Academy, die für die Verleihung der Musikpreise Grammys zuständig ist, in der Nacht zum Sonntag mit. Hargrove hatte während seiner Karriere zwei Grammys gewonnen.

Der 1969 in Texas geborene Musiker hatte neben seiner Solo-Karriere auch mit Musik-Größen wie D’Angelo, Erykah Badu, Common und Sonny Rollins zusammen gespielt. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion