Kings of Leon arbeiten an einem neuen Album

Kings of Leon haben angefangen an ihrem siebten Album zu arbeiten.

Die Rocker schrieben bereits Zuhause neue Songs für den Nachfolger der 2013 erschienenen Platte ‚Mechanical Bull‘. Die Band habe sich vorgenommen, alle Tracks bis Ende des Jahres fertig zu haben. In einem Interview mit dem amerikanischen Radiosender ‚SiriusXM radio‘ berichtete der Drummer der Band, Nathan Followill: "Wir sind Zuhause gewesen, um dort neue Lieder zu schreiben. Allerdings mussten wir kurz mal pausieren, weil wir auf verschiedenen Festivals spielten. Trotzdem haben wir, so denke ich, zwischen den verschiedenen Stationen genug Zeit, um das Album bis Ende des Jahres fertig zu machen."



Frontmann Caleb Followill hat die Fans hingegen gewarnt, sie sollen nicht erwarten, dass das Album noch 2015 veröffentlicht wird und hat schon gescherzt, dass so eine schnelle Produktion ein Bandrekord wäre. Der 33-Jährige witzelte: "Platte Nummer sieben – die meisten Musiker brauchen dafür wohl fünf Jahre oder so. Wir sind noch in der ersten Phase unseres Fünfjahresplans bis zur nächsten Album." Die Band (‚Use Somebody‘) hat bereits darüber nachgedacht, wo sie ihre Songs aufnehmen will. Zur Auswahl steht ihr Heimstudio in Nashville, Tennessee, wo sie auch ihr letztes Album aufgenommen hat. Aber auch ein 174 Jahre altes Haus gegenüber von ihrem eigenen Studio, das sie kürzlich erst gekauft hatten, reizt die Musiker. Nathan Followill, der mit der Sängerin und Songschreiberin Jessie Baylin verheiratet ist, sagte: "Das alte Gebäude ist ein wirklich krasser Ort und ich denke, wir können dort etwas wirklich cooles machen. Und weißt du, wenn der Sound dort sch**ße ist, können wir immer noch die Straße überqueren und in unser Studio gehen."

Quelle: https://www.epochtimes.de/lifestyle/unterhaltung/kings-of-leon-arbeiten-an-einem-neuen-album-a1251462.html