„Das große Weihnachts-Wunschkonzert“ im Live-Stream, heute, 22.12., u.a. mit Helene Fischer, Andrea Berg, Andy Borg, Semino Rossi, Gaby Albrecht, u.a.

Epoch Times22. Dezember 2014 Aktualisiert: 22. Dezember 2014 21:01

Montag, 22.12.2014, 20.15 Uhr, MDR

Das wunderschöne Schloss Hämelschenburg bietet die Kulisse für die romantische Weihnachtsausgabe des großen Wunschkonzertes mit Lutz Ackermann. Die beliebtesten Schlagerstars singen ihre schönsten Weihnachtslieder. Andrea Berg, Helene Fischer und Hansi Hinterseer sind ebenso mit von der Partie wie Gaby Albrecht mit "Fröhliche Weihnacht überall", Matthias Reim mit "Letzte Weihnacht" und Andy Borg mit "Weißer Winterwald". 

Mit einigen der Künstler plaudert Lutz Ackermann unter dem Weihnachtsbaum oder am knisternden Kaminfeuer über Erinnerungen an die eigene Kinderzeit und über Bräuche aus der Heimat der Stars. Ein Höhepunkt der Sendung ist der Auftritt von Semino Rossi. Er singt eines der schönsten Weihnachtslieder in spanischer Sprache: "Feliz Navidad" – fröhliche Weihnachten!

Direkt zum Stream, hier:
 

Live-Stream, kein Problem! – aber bitte legal! Hier erfahren Sie, was Sie schon immer über Live-Streams wissen wollten…
My Live-Stream
(sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion