Foto: Screenshot/youtube

John Travolta in „Staying Alive“ im Live-Stream, 31.12., Musikfilm, Regie: Sylvester Stallone

Epoch Times31. Dezember 2014 Aktualisiert: 31. Dezember 2014 18:59

Mittwoch, 31.12.2014, 22.40 Uhr, Kabel1

Staying Alive ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1983. Nach Nur Samstag Nacht versuchte sich John Travolta 1983 an einer Nachfolge des berühmten Discoklassikers angesiedelt in der Szene desMusicals.

Hier der Trailer:
{YOURUBE:
eEhzjIjmICM}

Live-Stream, kein Problem! – aber bitte legal! Hier erfahren Sie, was Sie schon immer über Live-Streams wissen wollten…
My Live-Stream
(sm)

Die Handlung

Der Plot des Films ist fünf Jahre nach Nur Samstag Nacht angesiedelt. Tony Maneros Tanzsucht hält ihn noch immer auf den Beinen, obwohl erBrooklyn schon längst verlassen hat und von dem Tanzklub, in dem er berühmt war, weit entfernt ist. Stattdessen trainiert er in einerChoreographie-Gruppe. Mit seiner Mittänzerin Jackie unterhält er eine Beziehung und beide schaffen es mit viel Glück in das Training zur großenBroadway-Show “Satans Alley” unter der Aufsicht eines strengen Regisseurs. Jedoch wird ihre Beziehung auf die Probe gestellt, als Tony die hübsche Hauptdarstellerin Laura zum ersten Mal sieht.

Um bei Laura zu landen, versetzt er Jackie. Diese sieht, dass ihre Beziehung so nicht weiter gehen kann und macht Schluss. Sie kommen sich erst wieder näher, als Tony sie bittet, mit ihm zu üben, weil er sich für die Rolle des männlichen Hauptdarstellers bewerben möchte. Wie nicht anders zu erwarten, erhält er diese Rolle auch, merkt aber recht schnell, dass aus einem Verhältnis zu Laura wohl nichts wird und nur anfängliche Begierde seine Liebe zu Jackie überdeckt hat.

Eine kurze Zwischenszene unterbricht den Konflikt und lenkt den Blick auf einen anderen Problemherd. Tony besucht seine Mutter in ihrem alten Haus in Brooklyn. Sein Vater hat inzwischen das Zeitliche gesegnet, aber es gelingt Tony schließlich doch, seiner Mutter, die eindeutig vereinsamt, eine Karte für das Stück aufzudrängen.

Schließlich kommt der Abend der Aufführung und während des Tanzens kommt es zu einem kleinen Machtkampf zwischen Laura und Tony, der jedoch unentschieden ausgeht. Nach der Show, die ein großer Erfolg war, verkündet Tony Laura, dass er sich über seine Gefühle nun im Klaren ist und nach einem Kuss verabschiedet er sich. Auf die Frage, wohin er denn gehe, antwortet er nur “strut” (herumstolzieren) – eine Anspielung auf Travoltas auffällige Gangart.   (Quelle Wikipedia)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion