Silvesterparty vom Brandenburger Tor.Foto: Getty Images

Live-Ticker zur Silvesterparty Berlin 2014/2015 vor dem Brandenburger Tor: Wir beenden unserer Live-Bericht und verlassen das Gelände

Epoch Times31. Dezember 2014 Aktualisiert: 31. Dezember 2014 19:07

Gemeinsam vor dem Brandenburger Tor in das neue Jahr 2015 feiern – wo kann die Stimmung besser sein als vor dem Tor in Berlin – der Hauptstadt der Party.

Dazu wird ein internationales Bühnenprogramm mit Musikstars, Live-Acts, bekannten Rock- und Pop-Bands sowie DJ’s geboten – garantiert mit Unterstützung von TV- und Radiopartnern, die für ununterbrochene Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden sorgen – für jede Zielgruppe und Altersklasse!

Zu Live Show in Berlin ist das Aufgebot an Stars gigantisch. Mit dabei sind u.a. mit Annett Louisan, David Garrett, David Hasselhoff, Musical ‚Falco meets Mercury’, Hermes House Band, Jimmy Sommerville, Juli, Katherine Jenkins, Laith Al-Deen, Magic Affair, Mark Forster, Marlon Roudette, Marquess, Nino de Angelo, Remo, Roland Kaiser, Staatliches Russisches Ballett Moskau, The Baseballs, Tokio Hotel und Tony Christie

LIVETICKER+++LIVETICKER

+++ 17:55 Wir beenden unseren Live-Bericht und verlassen das Gelände +++

Uhr Nach Nino de Angelo hat sich nichts weiter getan. Wir beenden an dieser Stelle unserer Live-Bericht und verlassen das Gelände. Die Absperrungen um das Brandenburger Tor geschlossen. Die neu Hinzugekommenen werden wie am Flughafen abgetastet. Es bildet sich bereits eine Schlange.

Die Gäste strömen von allen Himmelsrichtungen an, von der Friedrichstrasse sowie vom Reichstag kommen.

Mittlerweile zerreißen die ersten Böller hier die Luft und man sieht Raketen im Tiergarten aufsteigen.

Wer sich jetzt noch zum Brandenburger Tor aufmachen will, dem geben wir noch einmal unseren Survival-Tipp: Wasserfestes Schuhwerk mit Profilsohle, denn es ist matschig und dick einmummeln mit regenfester Außenhülle….

Für alle Daheimgebliebenen startet die Live-Übertragung um 21:45 im ZDF. (Hier geht es zum Livestream)

+++ 17:52 Beide Zugänge nahe am Brandenburger Tor werden bald geschlossen. Weitere Zugänge sind noch offen +++

Laut Frau Bocian von der Berliner Polizeipressestelle ist die Auslastung vor der Bühne am Brandenburger Tor schon fast bei 100 Prozent, auf jeden Fall aber über 80 Prozent. Das Bühnenprogramm fängt um 19:00 Uhr an. 700 Polizisten sind Meilenumkreis im Einsatz. Weitere 600 stadtweit. Am Brandenburger Tor stehen Krankenwagen, Feuerwehr und Rettungsdienste zur Verfügung.

+++ 17:41 Nino de Angelo wird „Du trägst keine Liebe in Dir“ von Echt singen +++

Jetzt kommt Nino de Angelo und singt den Song von 2000 „Du trägst keine Liebe in Dir“ von Echt. Eine 21-jährige lacht und ruft, wow ein Song aus meiner Jugend.

+++ 17:37 Howie ist auf der Bühne und rockt die Menge +++

Howie rockt schon seit 5 Minuten die Bühne. Seine Songs: „Tür Tür an Tür mit Alice“. Und das Publikum ruft an den bewussten Stellen Alice „Who the Fuck is Alice“, „Hello Again“ und „Samstag Nacht“ folgen.

Auf der Großleinwand sieht man nicht nur einen gealterten Carpendale der tüchtig in seinem Element ist, sondern auch immer wieder Bilder von Fans die begeistert tanzen und mitsingen.

+++ 17:08 Uhr Mark Forster ist heute mit drei Songs am Start +++

Mark Forster ist da! Endlich hat die Soundregie die Musik etwas lauter gemacht und zum ersten Mal stellt sich hier beim Soundcheck echte Konzertatmosphäre ein.

Mark Forsters Auftritt wird von einem oder anderen Kreischen begleitet.

Fans dürfen sich heute auf mindestens drei Songs von ihm freuen.

+++ 16:55 Uhr Tony Christy trällert einen Medley

Das Schlager Ur-Gestein Tony Christy trällert einen Medley aus drei Liedern. Welch ein Kontrast, aber auch das kommt beim Publikum gut an.

Drei Minuten später ist David Garrett zurück mit Band und einem flotten poppigen Stückchen. Langsam steigt das Stimmungsbarometer in den Party-Bereich.

Nach vorsichtiger Schätzung sind es jetzt bereits 5.000 Menschen, die hier vor dem Brandenburger Tor versammelt sind.

+++ 16:50 Uhr David Garrett ist nun endlich auf die Bühne: "Ach ist der hübsch"! +++

Überraschung! Jetzt geht David Garrwett wirklich an Start. Erkennbar an dem Applaus. Das Publikum wirkt sofort ein paar Nummern elektrisierter.

Das liegt auch an der Musik, einer rockigen Bearbeitung von Beethovens Fünfter. Seine Musik wird von einer spektakulären Lichtshow begleitet und dem einen oder anderen weiblichen Seufzer: „Ach ist der hübsch“ begleitet.

+++ 16:30 Uhr: Jetzt kommt die Bühnenbeleuchtung mit ihren gen Himmel strahlenden Lichtern zur Geltung +++

Für einen Moment ist David Garrett auf der großen Leinwand zu sehen, sogar mit Geige. Einige Fans hasten zur Bühne, aber das wars schon! Es bleibt bei diesem Sekundenauftritt. Mittlerweile ist es dunkel geworden und jetzt kommt die Bühnenbeleuchtung mit ihren über den Himmel wandernden Strahlen erst richtig zur Geltung.

Einige Leute, die hier an den Absperrgeländern und am Glühweinstand stehen, sind schon seit heute Mittag da. Sie haben sich dick angezogen und wollen bis nach Null Uhr und dem Ende der Party durchstehen. Hier sind die echten Hardcore-Fans unterwegs.

+++ 16:10 Uhr: Für ein paar Sekunden läuft Gaucho-Tanz Reloaded +++

Es passiert Mal wieder was: Das grüne Licht schwenkt auf blau um und Mark Forster kommt herein! Er singt seinen WM-Song „Au Revoirund eine Videoshow schönsten Bildern des WM-Titel-Gewinns flimmert über die Leinwand. Und kaum zu fassen: Für einige Sekunden ist auch noch einmal der berühmte Gaucho-Tanz zu sehen. Gaucho-Gate Reloaded. Hat sich hier der Bild-Regisseur einen Scherz erlaubt?

Es geht weiter mit dem Song „Flash Mich“ und die Bühne erscheint in flashigem Grün.

+++ 15:50 Uhr: Marcbeth und Band verbreiten 5 Minuten südamerikanische Stimmung+++

Endlich Marcbeth und Band haben sich auf der Bühne versammelt und verbreiten mindestens für 5 Minuten südamerikanische Stimmung. Er singt zwei Lieder. Es ist wirklich lustig, wie sich hier die Menge in Zuschauer und Spaziergänger unterteilt, die einfach ganz unbeteiligt an den probenden Stars vorbeiflanieren.

+++15:35 Uhr: Kathrin Jenkins tritt noch in schwarzer Jacke und mit dicker weißer Pudelmütze auf+++

David Garretts Soundcheck fällt wohl aus. Nach einer dreiviertelstündigen Sendepause betritt die Mezzo-Sopranistin Kathrin Jenkins in schwarzer Jacke und mit dicker weißer Pudelmütze die Bühne. Sie singt eine Postklassik-Version von „We Are the Champions“.

Begleitet wird sie von einer pathetischen Ballett-Choreographie – ebenfalls noch in Wintersachen. Es sieht so aus als ob Kathrin Playback singen wird.

Zwei Deutschlandfahnen scheinen ebenfalls eine Rolle zu spielen, was wohl als eine Anspielung auf den deutschen Weltmeistertitel zu sein scheint

+++ 15:10 Uhr: Die Stimmung steigt langsam – trotz des trüben Wetters +++

Immer noch kein Teufelsgeiger in Sicht, aber die Stimmung auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor steigt. Immer mehr Menschen versammeln sich auf dem Platz trinken Glühwein schießen Fotos und haben offensichtlich Spaß dabei – trotz des trüben Wetters.

Die Ampeln schalten geduldig von Grün auf Rot und von Rot auf Grün. Jedes Stückchen Equipment das über die Bühne geschleppt wird, macht Hoffnung auf den nächsten Auftritt.

+++ 15:00 Uhr: Wo bleibt David Garrett +++

David Garrett hat jetzt schon 10 Minuten Verspätung. Trotzdem steht das Publikum geduldig um die Bühne herum. Bisher haben sie nicht verpasst, als ein paar Singles und Spots, sowie einige technische Effekte die geprobt wurden.

Ein paar Techniker schlendern über die Bühne, von D.G. keine Spur. Statt dessen riesige Werbespots für die Hauptstadt Berlin.

Foto: Epoch Times

+++ 14:50 Uhr: Pyro-Effekte und Nebelsäulen werden geprobt, für welche Band ist noch nicht klar +++

Nach Tokio war nicht viel los. 10 Minuten Warten, das Nieseln hat aufgehört, aber die Kälte beginnt in die Beine zu kriechen. Da plötzlich am Bühnenrand steigt zweimal eine Feuersäule hoch. Ein Pyro-Effekt wurde geprobt. Zwei Nebelsäulen folgen, aber für welchen Auftritt das gedacht war wurde nicht verraten.

Foto: Epoch Times

+++ 14:30 Tokio Hotel singen unter dem Kreischen der Fans cool einen Song und verschwinden wieder +++

Ohne Anmoderation, lediglich von Kreischen einiger Fans begleitet, betreten Tokio Hotel die Bühne. Sie singen einen Song, betont cool und treten wieder unter dem Kreischen der Fans ab. Das wars.

Heute abend werden sie wahrscheinlich mehr Stimmung machen und noch ein paar mehr Fans vor Ort haben. Denn hier sind auch ganz viele ausländische Touristen unterwegs, die einfach nur aus Neugier stehen bleiben und keine Ahnung davon hatten wer Tokio Hotel eigentlich ist…

+++ 14:10 Uhr: Trotz Matsch und Nieselregen fröhliche und entspannte Stimmung +++

Wir sind am Brandenburger Tor. Die Soundchecks sind in vollem Gange, während sich die nächste Band vorbereitet, laufen Werbespots auf den Videowänden.

Einen Tip können wir schon jetzt all denen geben, die heute abend live dabei sein wollen: Wasserdichtes Schuhwerk mit Profilsohle! Der Boden rund um das Brandenburger Tor ist mit Schneematsch bedeckt, klitschnass und sehr flutschig.

Aktuell tummeln sich ungefähr 2.000 Schaulustige vor der Bühne und an den Ständen ringsherum.

Trotz feinen Nieselregens ist die Stimmung entspannt und fröhlich.

Jetzt geht’s los: Uhr Roland Kaiser ist als nächstes auf der Bühne.

Er singt ein Mega Medley aus beliebten Hits „Ich Glaube Es Geht schon Wieder Los“, „Alles was Du willst“, „Johanna“.

LIVETICKER+++LIVETICKER

Programm am 31. Dezember 2014

13:30 Uhr – Probe Jimmy Sommerville
13:50 Uhr – Probe Annett Louisan
14:10 Uhr – Probe Roland Kaiser
14:30 Uhr – Probe Tokio Hotel
14:50 Uhr – Probe David Garrett
15:15 Uhr – Probe Katherine Jenkins
15:35 Uhr – Probe Marquess
16:00 Uhr – Probe Mark Forster
16:20 Uhr – Probe Tony Christie
16:35 Uhr – Probe Marlon Roudette
17:00 Uhr – Probe Howard Carpendale
17:15 Uhr – Nino de Angelo
17:35 Uhr – The Baseballs
17:50 Uhr – Probe Juli
18:10 Uhr – Hermes House Band
18:30 Uhr – Probe Remo
18:50 Uhr – Probe Hitradio

Ab 18:55 Uhr Beginn Vorprogramm
u.a. mit Ben Jaimen, Remo, TNT, Hitradio Show

Ein erstes Line-up

18.30 Uhr:             Warm up mit Live-Bands und DJ’s

19.00 Uhr:             Peer Kusmagk eröffnet das Bühnenprogramm unter dem Motto: "Welcome 2015"

21.45 Uhr:             Beginnt die große ZDF-Live-Übertragung

21.45 – 23.00 Uhr:  Howard Carpendale, Hermes House Band Int., Annett Louisan, Tony Christie, Laith Al-Deen, Mark Forster, Katherine Jenkins, Juli, Jimmy Somerville, Musical ‚Falco meets Mercury‘

23.00 – 01.00 Uhr: Marlon Roudette, Nino De Angelo, Tokio Hotel, Roland Kaiser, David Hasselhoff, David Garrett, The Baseballs, Marquess, Magic Affair & Franca Morgano, Remo

00.00 Uhr:             Das große Höhenfeuerwerk

00.30 Uhr:             Die große Party der DJ’s

Alle Angaben von Zeiten und Künstlern sind ohne Gewähr und können sich bis zur Show ändern.  

Vor-Ort-Hinweise

Das Programm und die Übertragungen von ZDF werden trotz Regens durchgeführt. Lediglich bei Sicherheitsbedenken können diese abgesagt bzw. abgebrochen werden.

Aus Sicherheitsgründen kann es frühzeitig zu einem Einlassstopp kommen. Es wird empfohlen, bis 19 Uhr das Gelände zu betreten. Wetterbedingt könnte es sogar schon früher keinen Eintritt mehr geben. Letztendlich entscheidet dies aber der Veranstalter.

In unmittelbarer Nähe der Veranstaltung gibt es keine Parkmöglichkeiten. Öffentliche Haltestellen in Umgebung sind: Bellevue, Tiergarten, Friedrichstraße, Kochstraße und der Potsdamer Platz.

Wann sollte man spätestens vor Ort sein, um noch Zugang zur Festmeile zu erhalten?

Erfahrungsgemäß kommt es jedes Jahr aus Sicherheitsgründen zu einem Einlassstop bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor. Es empfiehlt sich daher bereits gegen 19 Uhr das Festgelände zu betreten. 

Vorbereitungen auf die Silvesterparty vom Brandenburger Tor im Video von TV Berlin

https://youtube.com/watch?v=TxaEUaJlmbc
 

ZDF wird die Silvesterparty in Berlin von 21.45, 31.12.2014 bis 0.45 Uhr, 1.1.2015, im Free-TV live übertragen.  

Hier direkt zum Live-Stream der Live-Übertragung der Silvesterparty vom Brandenburger Tor in Berlin



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion