Maria Simon: „Die Polizeiruf 110“-Kommissarin empfiehlt: „Yoga, Faulsein und ’ne Tüte“

Epoch Times10. April 2014 Aktualisiert: 10. April 2014 23:54

Maria Simon, 37, ist Schauspielerin und lebt mit ihrem Mann Bernd Michael Lade und der großen Patchworkfamilie in einer umgebauten Kapelle in Berlin-Pankow.

Durch ihre Rollen in "Lichter", "Good bye, Lenin!" und in ihrer Hauptrolle als Kommissarin Olga Lenski in der Fernsehserie "Polizeiruf 110", ist sie bekannt geworden.

Die Schauspielerin sagte in einem Interview mit dem "Tagesspiegel": "Sich viel mit Geld zu beschäftigen, ist ungesund. Leberwurst ist Massenmord. Und Männer sollen Männer sein"

Weiters sagte sie: "Ich kiffe gern ab und zu mal. Ich finde, das sollte grundsätzlich legalisiert werden, so wie in Washington und Colorado gerade. Ich steh’ auf diese Heilpflanze, sie kann viele Medikamente überflüssig machen und ist auch ungefährlicher als Alkohol."

Seit Sonntag ist sie wieder als Kommissarin in "Polizeiruf 110" zu sehen. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN