Metallica: Verlorene Song-Ideen

Epoch Times22. April 2015 Aktualisiert: 22. April 2015 11:45
Die amerikanische Rockband arbeitet gerade an ihrem neuen Album. Unglücklicherweise hat Gitarrist Kirk Hammett sein iPhone mit jeder Menge Ideen für neue Songs verloren.

Kirk Hammett hat sein Handy verloren und damit über 250 noch ungenutzte Song-Ideen für Metallica.

Der Gitarrist der Band gestand im Podcast ‚The Jasta Show‘, dass ihm sein Telefon abhanden gekommen ist. Er erklärte Moderator Jamey Jasta: "Ich war am Boden zerstört. Ich hatte kein Backup gemacht. Als es passierte war ich für zwei oder drei Tage völlig deprimiert. Ich suche bis heute noch nach ihm [dem Telefon]. Es könnte noch immer auftauchen, ich hoffe, dass das passiert." Weiter gab der 52-Jährige einen Tipp, den nicht nur Musiker beherzigen sollten: "Alle Musiker da draußen, die ihr Telefon [zur Ideen-Sammlung] benutzen, stellt sicher, dass ihr eine Sicherheitskopie macht, ok?"



Trotz verlorenem Handy arbeiten Metallica gerade fleißig an ihrem neuen Album. Über dieses verriet Hammett, dass es Ähnlichkeit mit dem letzten Album ‚Death Magnetic‘ habe. Es sei "super riffig und super schwer", so der Musiker. Zwischen dem letzten Album und der neuen Platte sind mittlerweile sechs Jahre und sieben Monate vergangen. Kürzlich berichtete Hammett in einem Interview mit ‚Billboard‘, dass aktuell 25 Prozent der neuen Platte fertiggestellt seien: "Die Songs ändern sich ständig an diesem Punkt. Nichts ist in Stein gemeißelt. Wir haben noch immer viel Material, durch das wir uns durcharbeiten müssen. Wir haben weit mehr als ein Dutzend Songs und auch 200 bis 300 Riffs, deshalb ist es hart zu sagen, an welchem Punkt des Projekts wir gerade tatsächlich angelangt sind. Ich denke nicht, dass wir schon die Hälfte geschafft haben. Ich würde sagen, wir haben 25 Prozent, vielleicht 30 Prozent…"

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN