Michael BayFoto: bsb

Michael Bay verfilmt Sci-Fi-Roman

Epoch Times4. Juni 2015 Aktualisiert: 4. Juni 2015 10:14
Der Regisseur wird angeblich einen Science-Fiction-Roman verfilmen, der sich um einen Zeitreisenden dreht. Dieser verstößt gegen grundsätzliche Regeln und wird verfolgt.

Michael Bay wird ‚Time Salvager‘ inszenieren.

Der Streifen soll auf dem gleichnamigen Roman von Wesley Chu beruhen. Dieser zeichnet darin die Abenteuer eines Mannes namens James Griffin-Mars nach, der als Teil einer kleinen Gruppe von Menschen auserwählt wurde auf eine Zeitreise zu gehen, um den Untergang der Menschheit aufzuhalten. Um dies zu gewährleisten muss er in die Vergangenheit reisen, um noch vorhandene Ressourcen der Erde zu retten, darf dabei die natürliche Zeitachse aber nicht verändern. Auf seiner letzten Reise in die Vergangenheit lernt er die Wissenschaftlerin Elise Kim kennen, die in einem vergangenen Jahrhundert vom Tod bedroht ist. Zwar kann Griffin-Mars sie retten, indem er sie in das aktuelle Jahrhundert bringt, verstößt damit aber gegen die ihm vorgegebenen Regeln und macht sich und seine neue Freundin zu Flüchtlingen, die sich nun vor ihren erzürnten Verfolgern retten müssen.



Wesley Chu hatte die Nachricht kürzlich auf seinem Blog veröffentlicht, wenig später jedoch wieder gelöscht. Weder Michael Bay noch seine Sprecher haben bislang auf Anfragen diesbezüglich reagiert. Der Eintrag des Schriftstellers lautete: "Die Geschwindigkeit, in der Mark Vahradian, der Präsident von ‚Di Bonaventura‘, mit ‚Paramount‘ den Vertrag für diesen Film abgeschlossen hat und der Enthusiasmus, den Michael Bay für ‚Time Salvager‘ gezeigt hat, ist nichts anderes als erstaunlich. Oft dauert es Monate oder gar Jahre, bis ein Projekt derart weit entwickelt werden kann. In diesem Fall ging es innerhalb von Wochen." Ein Kinostart steht jedoch noch nicht fest.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN