Sophia Bush trauert um Ex-Freund

Epoch Times27. April 2015 Aktualisiert: 27. April 2015 10:00
Die Schauspielerin hat ihren ehemaligen Geliebten bei dem Erdbeben in Nepal verloren. Dieser war auf einer Expedition gewesen und wurde von einer Lawine überrascht.

Sophia Bush trauert um ihren Ex-Freund Dan Fredinburg.

Der Google-Manager war bei dem Erdbeben in Nepal am Samstag (25. April) ums Leben gekommen. Laut ‚Short News‘ war er seit Ende März auf einer Expedition gewesen. Die Gruppe hatte das Erbeben überlebt, allerdings wurde das Camp auf dem Mount Everest kurz darauf von einer Lawine überrollt, die durch das Beben ausgelöst wurde. Sein Tod wurde bereits offiziell von seiner Schwester Megan auf Instagram bestätigt, Todesursache war eine Kopfverletzung.



Die amerikanische Schauspielerin, die rund ein Jahr mit Freiburg liiert war, schrieb nun: "Es gibt keine passenden Worte. Heute ertappe ich mich selbst dabei, wie ich versuche, die Stücke meines Herzens aufzusammeln, die in so kleine Scherben zerbrochen sind und die ich wahrscheinlich niemals alle finden werde. Heute haben ich, und so viele meiner Liebsten, einen unglaublichen Freund verloren. Dan Fredinburg war etwas ganz Besonderes. Furchtlos. Lustig. Ein tanzender Roboter, der es liebte, Dinosaurier zu reiten und der Sonne nachzujagen und sich eine bessere Zukunft für diese Welt ausmalte. Bitte denkt daran, dass jede Person, die von uns gegangen ist, für irgendjemand ein Dan war. Bitte denkt daran, dass unsere Zeit auf der Erde nicht garantiert ist. Bitte sagt euren Liebsten, dass ihr sie liebt. Genau jetzt. In dieser Minute. Und bitte sendet einen Kuss in den Himmel zu meinem Freund Dan. Seine Energie ist so groß und überall um uns herum, also bitte schenkt ihm heute ein bisschen Liebe. Und dann umarmt eure Liebsten noch einmal."

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , , ,