Vanessa Hudgens hielt Selena Gomez von Justin Bieber fern

Epoch Times6. Mai 2015 Aktualisiert: 6. Mai 2015 18:00
Die beiden Freundinnen hielten sich während der 'Met Gala' von Justin Bieber fern, denn Gomez wollte auf keinen Fall von ihrem Ex wieder in Versuchung geführt werden.

Vanessa Hudgens hatte es sich zur Aufgabe gemacht, ihre gute Freundin Selena Gomez während der ‚Met Gala‘ in New York von deren Ex-Freund Justin Bieber fernzuhalten.

Am 4. Mai fand der Empfang statt, der in den Medien vor allem durch die aufwändigen Kleider Stars für Aufsehen sorgte. Neben Promis wie Rihanna, Madonna und Kim Kardashian waren auch Bieber, Gomez und Hudgens mit von der Partie. Doch während der Popsänger seiner Ex fortlaufend Komplimente macht und offensichtlich nichts gegen eine wiederufflammende Romanze hätte, fühlt sich Gomez zwar geschmeichelt, will aber gar nicht erst in Versuchung geführt werden. Um das vermeiden, hatte sie während des Events ihre Aufpasser: "Es hat geholfen, dass Vanessa und Lily Collins da waren, um auf Selena zu achten. Sie waren wie ihre Cheerleader und ließen den ganzen Abend nicht von ihr ab. Sie stellten sicher, dass Selena nicht ihre Distanz zu Justin verlor oder ihm schöne Augen machen konnte", erzählte ein Vertrauter der amerikanischen Klatsch-Plattform ‚Hollywoodlife.com‘.



Mit dieser Taktik war vielleicht Selena Gomez zufrieden, doch Justin Bieber wurde durch die Distanz noch mehr von ihr angezogen, wie ein weiterer Insider verriet: "Sie liebte all diese Komplimente von Justin. Sie fühlte sich, als wäre sie auf Wolke Sieben durch die Aufmerksamkeit, die sie bekam. Sie hat sich selbst und ihren Freunden versprochen, dass sie aber cool bleiben würde und es hat funktioniert, denn je länger sie ihn ignorierte, desto interessierter wurde er an ihr."

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN