Weihnachten: Letzter verkaufsoffener Sonntag in Schleswig-Holstein – Wo kann man heute noch shoppen?

Epoch Times21. Dezember 2014 Aktualisiert: 21. Dezember 2014 14:50

Alle die ihre Weihnachtseinkäufe erst heute, am letzten Sonntag vor Heiligabend erledigen, können dies an ruhigen Plätzen in Schleswig-Holstein tun. In diesen kleineren Städten in SH gibt es die Möglichkeit heute noch die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen: Ratzeburg, Eutin, Eckernförde, Schönberg, Lütjenburg und Kappeln. 

Einkaufssonntag in Kappeln, der Stadt an der Schlei: Öffnungszeiten von 11 bis 17 Uhr 

Die Stadt an der Schlei bietet die Möglichkeit an diesem Sonntag, dem 21.12.2014, noch ganz gemütlich Weihnachtsgeschenke zu besorgen. In Kappeln gibt es alles was das Herz begehrt, von Spielwaren zu Sportartikeln über Fotoequipment und Lebensmittel bis hin zu Büchern und Geschenkartikeln.

Der Verschönerungsverein im Fischereiort lockt seine Gäste auch mit Punsch und Tombola. Von 11 bis 16.30 können die Besucher am Rathausmarkt kleine Preise gewinnen. Außerdem findet um 17 Uhr in der Kappelner Nikolaikirche ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen statt.

Um 19 Uhr geht es dann richtig rund, bei der großen "After-Work-Party" auf dem Rathausmarkt.

Einkaufssonntag in Eckernförde: 11 bis 17 Uhr

Eckernförde zählt rund 23.000 Einwohner. Die Innenstadt ist frei von Autos und bietet neben kleinen traditionellen Geschäften auch größere Ketten.  

Für alle Kunstbegeisterten ist der Antikmarkt von 9 bis 16 Uhr in der Stadthalle ein heißer Tipp. 

Aber nicht nur im Kunstbereich wird man in der schönen Hafenstadt fündig, sondern auch im Bereich Mode, Literatur, Kinderspielzeug und Dekoration. 

Der Weihnachtsmarkt in Eckernförde bietet auch heißen Punsch zum aufwärmen. Es gibt außerdem nette kleine Geschenke für die ganze Familie. Auch der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Gut Altenhof bei Eckernförde ist sehr beliebt. Die rund 300 Jahre alte Reetdachscheune öffnet von 11 bis 18 Uhr ihre Türen. Dort sorgen 200 Aussteller für die richtige Weihnachtsstimmung.

Einkaufssonntag in Schönberg: 11 bis 16 Uhr

Schönberg (Holstein) eine Gemeinde im Kreis Plön in Schleswig-Holstein, ladet auch zum Sonntags-Weihnachtsshopping ein. Unter dem Motto "Last-Christmas-Shopping" sind viele Geschäfte von 11 bis 16 Uhr in der Fußgängerzone rund um Knüll und die Bahnhofsstraße geöffnet. Um 15 Uhr findet eine Weihnachtsverlosung vor dem Rathaus statt. 

Einkaufssonntag in Lütjenburg: 12 bis 17 Uhr

Auch in dem kleinen Städtchen Lütjenburg haben die Geschäfte an diesem letzten Einkaufssonntag noch geöffnet. 5500 Einwohner zählt die kleine historische Stadt im Kreis Plön. Viel Auswahl gibt es in der Innenstadt jedoch nicht. Zum stöbern gibt es hauptsächlich Spielzeug, Schmuck und Bekleidung.

Die über 800 Jahre alte Stadt ist dennoch einen Besuch wert. Es gibt viele nette Cafés und Restaurants. Das Wahrzeichen der Stadt, der 18,5 Meter hohe Bismarckturm. 

Einkaufssonntag in Eutin: 12 bis 18 Uhr

Eutin ist die Kreisstadt des Kreises Ostholstein im Osten Schleswig-Holsteins. Auch hier laden die Geschäfte an diesem letzten Einkaussonntag vor Heiligabend noch einmal zum Weihnachtsbummel ein. 

Das größte Kaufhaus der Region, LMK, deckt ein vielfältiges Angebot. Von Mode über Haushaltswaren bis zu Elektrogeräten und Spielzeug, alles ist im LMK erhältlich. Das Kaufhaus liegt in der Hauptfußgängerzone. Darüber hinaus beherbergt die Innenstadt von Eutin noch viele kleine Läden.

Auch ein Weihnachtsprogramm wird am Sonntag angeboten. Auf dem Eutiner Marktplatz können sich Familien auf der Echteisbahn von 11 bis 18 Uhr austoben. 

Einkaufssonntag in Ratzeburg: 13 bis 18 Uhr  

Ratzeburg ist eine Stadt in Schleswig-Holstein, direkt an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Ratzeburg ist die Kreisstadt des Kreises Herzogtum Lauenburg und zählt 13.600 Einwohner. Sie ist als Luftkurort bekannt und auf Grund ihrer Insellage inmitten des Ratzeburger Sees und ihrer lediglich durch drei Dämme vermittelten Verbindung mit dem Festland auch als "Inselstadt".

In der Innenstadt rund um den Marktplatz gibt es viele kleine Geschäfte, die hauptsächlich Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Mode anbieten. Das kleine Städtchen eignet sich perfekt um der hektischen Großstadt zu entfliehen und einen ruhigen Einkaufssonntag zu genießen. 

Darüber hinaus gibt es im Kreismuseum Herzogtum-Lauenburg die Ausstellung: "Weihnachtsschmuck und Modelleisenbahn aus alter Zeit" zu besichtigen. Die Ausstellung ist am Sonntag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. (so) 

Quelleninfo:

http://www.shz.de/schleswig-holstein

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN