Victoria Beckham will für ‚Hennes und Mauritz‘ designen

Epoch Times5. Juni 2015 Aktualisiert: 5. Juni 2015 12:59
Die 41-jährige Designerin möchte gerne Kleidung entwerfen, die für den Ottonormalverbraucher erschwinglich ist und sieht das schwedische Modelabel als geeignet dafür an.

Victoria Beckham könnte sich vorstelllen, mit ‚H&M‘ zusammenzuarbeiten.

Die 41-jährige Designerin würde gerne Kleidungsstücke entwerfen, die auch für den Ottonormalverbraucher erschwinglich sind, wofür das schwedische Modelabel gut geeignet wäre. Laut der britischen Ausgabe des Modemagazins ‚Vogue‘ sei der französische Modeschöpfer Pierre Balmain der nächste Designer für die Textilmarke, jedoch könne sich das Ex-Bandmitglied der ‚Spice Girls‘ für die Zukunft eine Kollaboration mit dem Modehaus ebenfalls gut vorstellen. Sie berichtete der Modespezialistin Fern Mallis für die Webseite ‚The Cut‘: "Ich würde gerne an der Preisgestaltung für Mode arbeiten und mehr Leute erreichen. [Ich möchte] gerne den Leuten Kleidung anbieten, die keine Designerpreise zahlen möchten. Eine Zusammenarbeit wie mit ‚H&M‘ würde ich lieben. Ich möchte diesen Kunden erreichen." Der Ehemann der Britin, David Beckham, entwirft bereits seit einiger Zeit Kleidung für das skandinavische Modelabel.



Die ‚Wannabe‘-Sängerin hat 2004 eine Jeanslinie unter der Betitelung ‚VB Rock‘ auf den Markt gebracht. Ein Jahr später veröffentlichte sie zusammen mit ihrem Gatten das Parfüm ‚Intimately Beckham‘ und etwas später den Duft ‚Signature‘. Seit 2006 hat die hübsche Brünette ihr eigenes Modelabel, das unter den Namen ‚DVB Style‘ läuft.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN