Zikadenlärm in der Provence bringt Touristen zur Weißglut

Epoch Times24. August 2018 Aktualisiert: 24. August 2018 20:33
Manchen Frankreich-Touristen ist der Soundtrack der Zikaden in der Provence einfach zu laut. Genervte Urlauber beschweren sich beim Bürgermeister ...

Für viele gehört es zum Idyll eines Sommerurlaubs am Mittelmeer, doch manchen Frankreich-Touristen ist das Zikadenzirpen in der Provence einfach zu laut. Der Bürgermeister des malerischen Dorfes Beausset im südfranzösischen Departement Var berichtete von Beschwerden entnervter Urlauber: Schon fünf Urlaubergruppen seien bei ihm vorstellig geworden, sagte George Ferrero im französischen Radio.

Der stundenlange ohrenbetäubende Lärm raubte ihnen demnach den letzten Nerv. Vergeblich habe er den Touristen zu erklären versucht, das dies eben der Soundtrack der lieblichen Provence und Musik in den Ohren ihrer Bewohner sei, schilderte Ferrero.

Doch die Zugereisten hätten sich nur dafür interessiert, mit welchen chemischen Waffen sie den Tieren mit ihrem höllischen Lärm zu Leibe rücken könnten. „Das ist völlig verrückt, stellen Sie sich vor, sie besprühen die Bäume, unter denen sie später ihren Aperitif schlürfen“, empörte sich der Dorfvorsteher.

Bei den Beschwerdeführern handele es sich übrigens keineswegs nur um Pariser – diese sind bei vielen Provenzalen besonders unbeliebt -, sondern auch um Menschen aus Ostfrankreich und der Bretagne. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN